8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
B2B
Mein Konto
  • Columa 700
  • Columa 700
  • Columa 700
  • Columa 700

Columa 700

5.1-System zum Anschluss an AV-Receiver
Farbe: Schwarz
LT 4 "5.1-Set L"
Jetzt den Nachfolger bestellen.
Zum Nachfolger
  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Bis zu 12 Jahre Garantie
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Die Vorteile im Überblick
  • 5.1-System zum Anschluss an AV-Receiver
  • Vier rasant gestylte Hochglanzsäulen aus Aluminium
  • Kalotten-Hochtöner mit Waveguide für breite Hörzone
  • Subwoofer spielt linear bis 30 Hz
  • Geeignet für Räume bis 35 m²

Das Columa 700 ist ein Heimkino-Set für Kunden, die inspirierte, moderne, mutige Produktgestaltung zu schätzen wissen. Die gehobene Ansprüche an ihr Wohnambiente haben und nicht einsehen, bei der Wahl des Lautsprechers diesbezüglich Abstriche zu machen.

Dieses offensiv gestaltete 5.1-Lautsprecher-System erfüllt mit seinen rasant geschwungenen Gestaltungselementen diesen formalen Anspruch ohne mit der Wimper zu zucken. Vor allem aber ohne klangliche Kompromisse. Hier heißt es nicht: Design oder Sound. Sondern: Design und Sound.

Betrieben an einem handelsüblichen AV-Receiver sorgt das Columa 700 für den Spitzenklang, den Sie von einem Teufel-Set erwarten dürfen. Die in intensiven Arbeitssitzungen der Entwickler akribisch abgestimmten Säulenlautsprecher aus Aluminium-Guß realisieren eine absolut präzise, extrem transparente und sehr dynamische Wiedergabe. Durch den integrierten Waveguide des Hochtöners erfahren auch Personen außerhalb des optimalen Sitzplatzes uneingeschränktes Hörvergnügen - Ergebnis einer breiten und gleichmäßigen Abstrahlung.

Diese Technologie findet sich natürlich auch beim querliegenden Center wieder, da er über die gleichen Chassis in identischer Anordnung wie die Säulen verfügt - eine unerlässliche Grundlage für rundherum harmonischen Surroundklang.
   
Basstechnisch erfährt das Set kräftige Unterstützung durch einen formal und akustisch angepassten Subwoofer mit geschwungenen Seitenpassagen.

Ein abwärts strahlender, langhubiger 250 mm-Tieftöner erzeugt in Verbindung mit der 150 Watt Sinus-Endstufe (200 Watt Musikleistung) im Bassreflex-Gehäuse einen bemerkenswert straffen und tiefen Bass. 30 Hertz untere Grenzfrequenz sind in dieser Klasse eine beeindruckende Leistung.

Die mitgelieferte Fernbedienung gestattet die bequeme Einstellung des Pegels und der Übergangsfrequenz vom Hörplatz aus.

In Verbindung mit einem AV-Receiver stellt das Columa 700 in Räumen bis 35 Quadratmetern eine sehr ansprechende Heimkino-Lösung für Kunden dar, denen moderne Optik und Akustik gleichermaßen wichtig sind.

Der querformatige Center CL 70 C eignet sich perfekt zur Platzierung unter oder über einem (Flach-) Bildschirm.

Die Kombinationen aus zwei Mitteltönern und Hochtöner mit Waveguide sorgt für ein breites und konstantes Abstrahlverhalten, so dass auch auf weniger optimalen Hörplätzen ein sehr gutes Dialogverständnis gewährleistet ist.

Da die verwendeten Lautsprecherchassis denen der Säulen CL 70 FR entsprechen, ist ein rundherum harmonischer Surroundklang garantiert.

Der mitgelieferte Tischfuß sorgt für einen sicheren Stand in der Nähe des TV.

Diese rasant gestalteten Säulen stellen den ersten optischen Blickfang des Columa 700 dar. Ihre dynamische Anmutung spiegelt sich in der Art der akustischen Wiedergabe.

Ein spezieller Waveguide des Hochtöners garantiert eine extrem breite und gleichmäßige Abstrahlung, so dass auch Personen außerhalb des optimalen Sitzplatzes uneingeschränktes Hörvergnügen erfahren. Zwei breitbandig agierende Mitteltöner wurden direkt darunter angeordnet und ergänzen den Tweeter passgenau.

Das Gehäuse aus Aluminium-Guss ist mit seinem dreieckigen Fußelement akustisch und optisch ein wahrer Geniestreich und ermöglicht durch massive, vergoldete Klemmen den Anschluss von Kabeln bis 6 qmm Durchmesser.

Lieferumfang

  • Säulen-Lautsprecher CL 70 FR (Stk.)
  • Center-Lautsprecher CL 70 C
  • Tischfuß CL 70 C
  • Aktiv-Subwoofer CL 700 SW
  • Fernbedienung CL 700 SW

Technische Daten

Aktiv-Subwoofer CL 700 SW
Aktiv-Subwoofer CL 700 SW
Im teilaktiven Columa 700 (ohne R = ohne Receiver) zum Anschluss an vorhandene AV-Receiver kommt der CL 700 SW zum Zuge.

Sein nach unten strahlender, langhubiger 250 mm-Tieftöner erzeugt in Verbindung mit der 150 Watt Sinus-Endstufe (200 Watt Musikleistung) im Bassreflex-Gehäuse einen tiefen Bass bis auf 30 Hertz-Niveau. Räume bis etwa 35 Quadratmeter lassen sich so mehr als angemessen mit Bassmaterial befüllen.

Eine Fernbedienung zur bequemen Einstellung des Pegels und der Übergangsfrequenz vom Hörplatz aus gehört zum Lieferumfang.
Aktiv-Subwoofer CL 700 SW
Lautsprecher
Maximaler Schalldruck 105 dB/1m
Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
Tieftöner (Durchmesser) 250,00 mm
Gehäuseaufbau Bassreflex
Gehäusematerial MDF
Ausgleichsöffnungen 1
Ausgleichsöffnung (Position) unten
Netto-Innen-Volumen 42 Liter
Standfuß integriert Ja
Magnetische Abschirmung Ja
Anschlüsse
Analog-Eingänge 2
Cinch-Eingang 2
Analog-Ausgänge 2
Cinch-Ausgang 2
Subwoofer-Ausgang 2
Elektronik
Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 30 Hz
Pegelregler Digital
Phasenregelung Analog
Fernbedienung Ja
Ausgangsleistung Verstärker: Subwoofer Musik-Ausgangsleistung
Ausgangsleistung Verstärker: Subwoofer 200 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Subwoofer-Kanal 150 Watt
Abmessungen
Tiefe 50,00 cm
Breite 33,50 cm
Höhe 44,50 cm
Gewicht 19,50 kg
Center-Lautsprecher CL 70 C
Center-Lautsprecher CL 70 C
Der querformatige Center CL 70 C eignet sich perfekt zur Platzierung unter oder über einem (Flach-) Bildschirm.

Die Kombinationen aus zwei Mitteltönern und Hochtöner mit Waveguide sorgt für ein breites und konstantes Abstrahlverhalten, so dass auch auf weniger optimalen Hörplätzen ein sehr gutes Dialogverständnis gewährleistet ist.

Da die verwendeten Lautsprecherchassis denen der Säulen CL 70 FR entsprechen, ist ein rundherum harmonischer Surroundklang garantiert.

Der mitgelieferte Tischfuß sorgt für einen sicheren Stand in der Nähe des TV.
Center-Lautsprecher CL 70 C
Lautsprecher
Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 70 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 110 Watt
Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 83 dB
Mindestverstärkerleistung empfohlen 20 Watt
Maximaler Schalldruck 98 dB/1m
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis 100 - 22000 Hz
Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
Tiefmitteltöner (Anzahl pro Box) 2
Tiefmitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
Akustisches Prinzip 2-Weg
Gehäuseaufbau Geschlossen
Gehäusematerial Aluminium
Gehäuseoberfläche Aluminium
Netto-Innen-Volumen 1,80 Liter
Standfuß integriert Ja
Magnetische Abschirmung Ja
Bananenstecker geeignet Ja
Maximaler Kabeldurchmesser 6,00 mm
*Trennfrequenz 3500 Hz
Abmessungen
Tiefe 16,00 cm
Breite 33,00 cm
Höhe 12,00 cm
Gewicht 1,80 kg
Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Diese rasant gestalteten Säulen stellen den ersten optischen Blickfang des Columa 700 R dar. Ihre dynamische Anmutung spiegelt sich in der Art der akustischen Wiedergabe.

Ein spezieller Waveguide des Hochtöners garantiert eine extrem breite und gleichmäßige Abstrahlung, so dass auch Personen außerhalb des optimalen Sitzplatzes uneingeschränktes Hörvergnügen erfahren. Zwei breitbandig agierende Mitteltöner wurden direkt darunter angeordnet und ergänzen den Tweeter passgenau.

Das Gehäuse aus Aluminium-Guss ist mit seinem dreieckigen Fußelement akustisch und optisch ein wahrer Geniestreich und ermöglicht durch massive, vergoldete Klemmen den Anschluss von Kabeln bis 6 qmm Durchmesser.
Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Lautsprecher
Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 70 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 110 Watt
Mindestverstärkerleistung empfohlen 20 Watt
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis 100 - 22000 Hz
Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
Tiefmitteltöner (Anzahl pro Box) 2
Tiefmitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
Akustisches Prinzip 2-Weg
Gehäuseaufbau Geschlossen
Gehäusematerial Aluminium
Gehäuseoberfläche Aluminium
Standfuß integriert Ja
Bananenstecker geeignet Ja
Maximaler Kabeldurchmesser 6,00 mm
Abmessungen
Tiefe 23,50 cm
Breite 25,00 cm
Höhe 110,50 cm
Gewicht 5 kg

Tests und Bewertungen

Columa 700 Testbericht von Wired
Columa 700 Testbericht von Wired
"Ein weltbewegender Bass"
Wired 08/2009

"Der enorme Columa Subwoofer verfügt zwar über keinen HDMI Anschluß, dafür hat er jedoch einen optischen Anschluß. Es ist ein durchdringend bassiges System, welches spielend tiefen rollenden Sound aber auch explosive Klänge bewältigt."

Columa 700 Testbericht von Video Home Vision
Columa 700 Testbericht von Video Home Vision
"Tragende Säulen"
Video Home Vision 06/2009

Mit dem Teufel Columa 700 R wird jeder Fernseher ganz einfach zum Mittelpunkt eines klangvollen Heimkinos. Dabei bietet das pfiffige Komplettsystem mehr als nur tollen Sound. Schickes Styling und ein ansprechender Preis runden die Offerte ab.

Pfiffig, praktisch, durchdacht- das Teufel Columa 700 R löst Probleme, statt sie zu schaffen und offeriert wahrhaft tragenden Sound nach wenigen Handgriffen. Und wenn es einmal „nur“ Musik sein soll, sorgt das integrierte Radio für Unterhaltung. Perfekt für alle, die ihren Fernseher im Handumdrehen zur klangvollen Surroundzentrale aufrüsten wollen.


Wertung:
Klang: 70%
Praxis: 80%
Ausstattung: 60%
Verarbeitung: 70%
Testurteil: 70%
Preis/Leistung: SEHR GUT / Kauftipp!

Columa 700 Testbericht von Allround-PC
Bezieht sich auf Aktiv-Subwoofer CL 700 SW
Columa 700 Testbericht von Allround-PC
"Raumklang neu definiert – das Teufel Viton 71"
Allround-PC
"Für 599 € bekommt man bei Teufel mit dem Viton 71 ein großartiges 7.1 Surround-Soundsystem. Das Viton fügt sich nahtlos in jede Umgebung ein und taucht jene in einen großartigen Klang. Man benötigt für den Betrieb zwar noch einen entsprechenden AV-Receiver, welcher wohl mit mindestens 300 € veranschlagt werden sollte. Was letztendlich aber zählt, ist, dass es mit dem Vito 71 ohne Probleme gelingt, für unter tausend Euro ein Heimkino taugliches Soundsystem aufzubauen. Entsprechende Zuspielgeräte und ein TV vorausgesetzt, kann man sich auf tolle Filmabende mit einer gut abgestimmten Audioausgabe in den eigenen vier Wänden freuen."



Lesen Sie hier den gesamten Testbericht!
Columa 700 Testbericht von Area DVD
Bezieht sich auf Aktiv-Subwoofer CL 700 SW
Columa 700 Testbericht von Area DVD
"Viel Klangstärke fürs Geld"
Area DVD 01/2012
"Teufel treibt den Gedanken, viel Klang für wenig Geld zu offerieren, mit dem Viton 71 auf die Spitze. Optisch schlicht und schnörkellos, wird hier die Maxime "Form follows Function" groß geschrieben. Was das 7.1-Ensemble an Klanggüte bietet, ist in Anbetracht des Kaufpreises hervorragend: Die Grobdynamik ist sehr ansprechend, die Räumlichkeit wird als intensiv empfunden, und die Pegelfestigkeit hat uns ebenfalls überzeugt."

"Viel Klangstärke fürs Geld- das Viton 71 bietet eine tadellose Räumlichkeit, eine hohe Pegelfestigkeit und eine sehr gute Grobdynamik in Relation zum Kaufpreis."


+ Pegelfest
+ sehr gute Grobdynamik
+ Ausgezeichnete Räumlichkeit
+ Homogene, angenehme Klangcharakteristik
+ Energisch zupackender Subwoofer mit gutem Tiefgang


Lesen Sie hier den gesamten Testbericht!
Columa 700 Testbericht von MACLIFE
Bezieht sich auf Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Columa 700 Testbericht von MACLIFE
"Klangstarkes Multitalent"
MACLIFE 3/2012
Dieses Soundsystem versucht sich an der Kombination von UKW-Radio, Bluetooth Audio und iPod-Dock und legt dabei gesteigerten Wert auf die Qualität der Audiowiedergabe. Das Gerät steht mit seinen 5,1 Kilo -gramm Lebendgewicht solide auf seiner Unterlage und wird dadurch in die Lage versetzt, insbesondere Bässe souverän zu reproduzieren. Der 13-Zentimeter-Subwoofer ist samt dem dazugehörigen Bassreflexrohr in Down-firing-Bauweise ausgeführt, das heißt, das Sound -system steht auf seinen Füßen etwas erhöht und lässt dem nach unten abstrahlenden Tieftöner genügend Platz zur Erzeugung und Ausbreitung von Schallwellen. Der restliche Frequenzbereich wird von Zweiwegelautsprechern wiedergegeben. Das Klangbild des Boliden ist solide und knickt auch bei höheren Lautstärken nicht so leicht ein – die Endstufen sind erfreulich großzügig dimensioniert.
Columa 700 Testbericht von Hardware-journal
Bezieht sich auf Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Columa 700 Testbericht von Hardware-journal
"iTeufel Magnum XXL - iPod Radio mit Bums "
Hardware-journal 12/2011
Mit dem iTeufel Magnum hat sich der Berliner Audiospezialist einmal mehr selbst übertroffen. Das Gerät brilliert mit einem hervorragenden Klangbild sowie perfekt abgestimmten Bass. Dieser wird durch einen auf der Unterseite separat angebrachten Subwoofer erzeugt. Dabei wird ein Tiefgang erzeugt, welcher sonst nur mit wesentlich größeren Anlagen möglich ist. Hinzukommen die ungeheure Pegelfestigkeit, die scheinbar keine Leistungsschwäche kennen mag. Im Idealfall dürfen auch die Nachbarn sich von der Pegelfestigkeit des Magnum überzeugen. Abgerundet wird das gesamte Paket von einer langen Featureliste. Unter anderem kann der geneigte Apple-Anwender mit seinem iPhone oder iPod die geliebten Titel via Bluetooth an das Magnum senden oder direkt auf dem Gerät aufdocken. Auf Apples lizenziertes Airplay wird hingegen verzichtet. Weitere Punkte sammelt das Gerät bei der einzigartigen Optik und der sehr hochwertigen Verarbeitung. Zwar ist die Klavierlackoptik sehr anfällig, aber präsentiert sich auf einem hochwertigen Niveau."

Auf Grund der überragenden Leistung, zeichnen wir die Teufel Concept B 20 mit dem begehrten Hardware-Journal Gold Award aus.


Lesen Sie hier den gesamten Testbericht!
Columa 700 Testbericht von Allround PC
Bezieht sich auf Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Columa 700 Testbericht von Allround PC
"Die Tonqualität des iTeufel Magnum ist über jeden Zweifel erhaben und könnte für ein so dezent wirkendes Gerät kaum besser sein"
Allround PC 12/2012
Mit dem iTeufel Magnum hat Teufel ein kompaktes Tischradio auf den Markt gebracht, dass für all diejenigen gedacht ist, die schnell und unkompliziert die Musik von ihrem Apple Gerät über ein anständiges Lautsprechersystem wiedergeben möchten. Die Endstufe ist dabei so üppig dimensioniert, dass auch die Beschallung einer kleinen Feier in beschränkten Platzverhältnissen ohne Problem möglich sein sollte. Besonders gefallen hat uns die sehr gute Verarbeitung des Systems sowie der komplette Lieferumfang. Die Tonqualität des iTeufel Magnum ist über jeden Zweifel erhaben und könnte für ein so dezent wirkendes Gerät kaum besser sein. Auch die Möglichkeit eine weitere Analogquelle anschließen zu können oder in der Lage zu sein, statt einer Dock-Verbindung auf Bluetooth zurückzugreifen, macht das iTeufel Magnum zu einem echten Allrounder."

+ Verarbeitung
+ Tonqualität
+ Anschlussmöglichkeiten
+ Bluetooth
+ Lieferumfang
Columa 700 Testbericht von AV Magazin
Bezieht sich auf Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Columa 700 Testbericht von AV Magazin
"Multitalent"
AV Magazin 12/2011

"Beim Hörtest überzeugt das iTeufel mit einer ordentlichen Basswiedergabe. Dank des dedizierten Tieftöners klingen selbst deftige Basedrums, wie sie bei Hip-Hop oder Dancefloor vorkommen, erstaunlich druckvoll. Stimmen und Instrumente gefallen mit einer klaren und ausdrucksstarken Wiedergabe. Im Hochtonbereich spielen die Aluminiumkalotten detailreich und fein zeichnend auf, was das Klangbild positiv abrundet."

Klang: Sehr gut
Ausstattung: Sehr gut
Bedienung: Gut-Sehr gut
Verarbeitung: Gut
Preis/Leistung: Gut-Sehr

Gesamturteil: Sehr gut

 


Lesen Sie hier den gesamten Testbericht!
Columa 700 Testbericht von Area DVD
Bezieht sich auf Paar Säulen-Lautsprecher CL 70 FR
Columa 700 Testbericht von Area DVD
"Ein voller Erfolg"
Area DVD 12/2011
Klang:

Fein dosiert, nicht zu stürmisch, mit für ein solches Gerät hervorragender Herausarbeitung der Streicher, macht auch dieses sehr schöne, aber akustisch komplexe Werk klar, dass das iTeufel Magnum derzeit eines der besten iPod/iPhone-Docks ist.

Insgesamt beeindruckt iTeufel Magnum durch vollwertigen, souveränen Klang mit ausgezeichneter Räumlichkeit. Selbst im 20 Quadratmeter-Raum bietet sich dem Auditorium noch eine gleichmäßig dosierte Räumlichkeit mit überraschender Tiefenwirkung. Die Klangcharakteristik ist recht neutral, mit leichtem Hang zum Warmen, Angenehmen. Der Hochtonbereich ist trotzdem klar und weist tadellose Strukturen auf. Zu loben sind die flüssigen Übergänge zwischen den einzelnen Frequenzspektren, dadurch erzielt iTeufel Magnum ein erwachsenes, kultiviertes Klangbild, welches eigentlich alle Altersgruppen an Hörern anspricht. Der satte, sich aber bei akkurate Einstellung nie in den Vordergrund schiebende Bass mit erstaunlichem Tiefgang ist ein weiterer großer Pluspunkt des iTeufel Magnum. Die Verwendung eines separaten Subwooferkanals - iTeufel Magnum ist mit drei Verstärkerzügen als reinrassiges 2.1 System aufgebaut - erweist sich hier als großer Glücksgriff, da der leistungsintensive Bassbereich nicht in Gefahr läuft, klanglich zu "verhungern".

Fazit:

Das iTeufel Magnum ist auf der ganzen Linie ein voller Erfolg. Es ist zwar nicht besonders günstig, brilliert aber mit akustischen Eigenschaften, die vielen kleinen Hi-Fi-Anlagen gut zu Gesicht stehen würden. Durch den separaten Subwoofer unterhalb des Gehäuses hängt das iTeufel Magnum im Bassbereich beinahe die gesamte Konkurrenz ab und liefert Nachdruck, Kraft und Räumlichkeit. Die fließenden Übergänge zwischen den einzelnen Frequenzbereichen, die sehr gute Pegelfestigkeit, die angenehm neutrale und kultivierte klangliche Auslegung, die sehr stabile Bluetooth-Verbindung, die solide Verarbeitung und die gefällige Optik sorgen für weitere Punkte, so dass bilanzierend feststeht: Man kann seinem iPod oder iPhone kaum etwas besseres zur akustischen Verwirklichung zur Seite stellen als das iTeufel Magnum. Wünschenswert wäre allerdings eine zusätzliche weiße Variante.

+ Sehr pegelfest
+ Hervorragender Bassbereich
+ Überragende Räumlichkeit
+ Überraschend gute Stimmwiedergabe
+ Grob- und Feindynamik deutlich über dem Level solcher Komponenten
+ Angenehmer und kultivierter Klang
+ Stabile Bluetooth-Übertragung

Area DVD Referenz

Lesen Sie hier den ganzen Test.

Downloads und Service

Hilfe zu diesem Produkt
Was unterscheidet eine HiFi-Anlage vom Heimkino?
Der wesentliche Unterschied zwischen einer Hifi- oder Stereoanlage und einem Heimkino ist die Anzahl der Tonspuren, welche von dem System ausgegeben werden. Bei der Stereoanlage sind es zwei, jeweils eine für links und rechts. Beim Heimkino werden mindestens 5 Tonspuren wiedergegeben. Eine HiFi-oder Stereo-Anlage besteht aus einem Receiver, einem Verstärker (meist beide Geräte kombiniert als AV-Receiver) sowie 2 identischen Boxen für die Wiedergabe des Stereosignals. Das klassische 5.1-Heimkino umfasst neben dem Receiver weitere Lautsprecher wie den Center und mehrere Surround-Boxen sowie den Subwoofer.


Stereodreieck


Schematische Darstellung einer Stereoanlage

Zu einer klassischen Heimkino-Anlage gehören ein Subwoofer, der die Bassfrequenzen wiedergibt und bis zu neun weitere teilweise unterschiedliche Lautsprecher, deren Übertragungsbereiche exakt mit den vom Subwoofer wiedergegebenen Frequenzen koordiniert werden.


Aufstellung Heimkino 7.1 Dipole


Schematische Darstellung einer 7.1-Heimkinoanlage

Die einzelnen Lautsprecher haben im Heimkinobereich unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen, die von der Elektronik des AV-Receivers gesteuert werden. Daher ist es für Heimkinosysteme sinnvoll, die Einstellungen des Verstärkers auf die Eigenschaften der Lautsprecher abzustimmen.
Welches Kabel benötige ich für ein Teufel-Lautsprecherset zum Anschluss an den AV-Receiver?
Ein Heimkinosystem erfordert Lautsprecherkabel zum Anschluss der Satellitenboxen an den Receiver und ein NF-Mono-Cinch-Kabel zur Verbindung des aktiven Subwoofers mit der Sub Out-Buchse des AV-Receivers.
Gibt es geeignete Wandhalter und Standfüße für mein Surround-Set?
Ja, diese erhalten Sie in unserem Zubehör-Bereich https://www.teufel.de/lautsprecher-zubehoer/zubehoer.html. Einige Wandhalter bieten die Möglichkeit, den Lautsprecher auf den Hörbereich auszurichten. Bitte beachten Sie, dass Dipole grundsätzlich auch auf Standfüßen angebracht werden können, doch wir können keinen Standfuß anbieten, der eine empfohlene Höhe von mindestens 1,50 Meter hat. Eine Standfestigkeit ist bei dieser Höhe nämlich nur garantiert, wenn die Sockelplatte sehr groß ist. Doch eine Standfläche von ca. 1 x 1 Meter ist sicher nicht schön anzusehen. Vielleicht sieht Ihr Schreiner eine Möglichkeit, eine zu Ihrer Inneneinrichtung passende Vorrichtung anzufertigen. Dann ist darauf zu achten, dass der Dipol auch auf dem Ständer sehr wandnah platziert wird. Am besten hängen Sie jedoch die Dipole mit der integrierten Wandhalterung direkt an die Wand.
Wie stellen ich mein Surround-Set optimal auf?
Bitte beachten Sie zunächst die Hinweise in der Bedienungsanleitung. Umfangreiche Aufstellungstipps erhalten Sie auf dieser Seite: https://blog.teufel.de/lautsprecher-aufstellung/.
Wann kann ich den Rearlautsprecher als Direktstrahler nutzen?
Wenn Sie keine Möglichkeit haben, die Lautsprecher in etwa wie zuvor beschrieben wandnah zu platzieren, sollten Sie die Boxen als Direktstrahler einsetzen. Hierzu ist der rückwärtige Schalter nach außen zu kippen. Beim Einsatz als Direktstrahler sind die rückwärtigen Boxen links
und rechts vom Hörplatz aufzustellen – idealerweise auf gleicher Höhe, z.B. im Regal oder optimal auf einem Standfuß. Wenn die Boxen sehr viel höher oder tiefer angebracht werden müssen, kann ein Ausrichten auf den Hörplatz sinnvoll sein. Hierzu nutzen Sie bei Wandanbringung am besten einen auch verikal beweglichen Wandhalter. Empfehlenswert ist im Direktstrahler-Modus der Lautsprecher, dass die Entfernung der beiden Rear-Speaker zum Hörplatz 1,00 Meter überschreitet. Wenn Sie aber näher sitzen (müssen), sorgen Sie bitte dafür, dass die Frontseite der Box Sie nicht direkt anstrahlt, sondern durch Anwinkeln des Lautsprechers dieser eher in den Raum hin ausgerichtet wird.
Habe ich auch bei einer 5.1-Aufnahme eine 6.1/7.1-Wiedergabe?
Ja, den Upmix auf 7.1 übernimmt in der Regel der AV-Receiver.
Kann ich mein passives Surround-Set direkt an das TV-Gerät anschließen?
Nein. Bei diesen Sets handelt es sich um ein teilaktives System, welches zwingend den Betrieb eines AV-Receivers voraussetzt. Es verfügt über einen eingebauten Verstärker, der exklusiv den Tieftöner im Subwoofergehäuse speist. Deswegen ist zum Betrieb dieser Sets ein sogenannter AV-Receiver notwendig, also die Kombination aus Radio-Empfänger und Mehrkanalvollverstärker.

Der Subwoofer wird vom Line In R-Eingang über ein Mono-Cinch-Kabel an die Sub Out-Buchse des AV-Receivers geführt, während die drei vorderen Satelliten per Lautsprecherkabel an die drei Lautsprecherausgänge des AV-Receivers geschlossen und von dort mit Leistung versorgt werden.

Die signal-gebenden Quellgeräte wie TV-Gerät verbinden Sie direkt mit den entsprechenden Eingangs-Buchsen des AV-Receivers.
Wann lohnt es sich, meine 5.1-Anlage auf 6.1/7.1-Ton aufzurüsten?
Insbesondere dann, wenn Sie ein sehr großes Zimmer haben oder die Rear-Speaker sehr weit auseinander stehen. Eine höhere Lautstärke wird durch weitere Rear-Speaker nicht erreicht.
Wie erweitere ich mein Set auf ein 7.1-Set?
Sie benötigen einen passenden AV-Receiver, der 7.1 unterstützt und zwei weitere Rear-Speaker. Diese finden Sie in unserem Zubehör-Bereich. Kontaktieren Sie ggf. auch unseren Kundenservice für individuelle Bestellungen.
Wie schließe ich mein Surround-Set an einen AV-Receiver?
Bitte entnehmen Sie dazu die Hinweise der Bedienungsanleitung Ihres AV-Receivers. Grundsätzlich gilt: Stellen Sie die Speaker (Front, Rear und Center) im Setup-Menu auf Small. Wählen Sie Subwoofer On. Wählen Sie eine Trennfrequenz zwischen 80 Hz (THX, Theater, Definion und Ultima-Systeme) und 120 bis 160 Hz (Consono, Cubycon, Columa, LT, Varion, Viton etc.). Die genaue Angabe zur Trennfrequenz finden Sie in den technischen Daten auf der Produktdetailseite. Starten Sie dann die automatische Einmessung. Wählen Sie den Pegel des Subwoofer im Menü des AV-Receivers nach Ihrem Geschmack. Hinweise zur Phasenlage des Subwoofers finden Sie auf dieser Seite https://www.teufel.de/phasenlage.html.
Kann ich mein 5.1-Set auf ein 7.1-, 11.1- oder Atmos-Set erweitern?
Ja. Einzelne Lautsprecher, Dipole oder Subwoofer erhalten Sie in unserem Zubehör-Bereich oder per telefonischer Anfrage an unseren Kundenservice. Prüfen Sie vorher, ob ihr AV-Receiver die gewünschte Konfiguration unterstützt.
Ich betreibe mein Heimkino-System an einem eigenen Receiver und möchte mein System einmessen. Auf welche Grundlautstärke muss der aktive Subwoofer VORHER gestellt werden?
Für ein optimales Messergebnis ist der aktive Subwoofer VOR dem Einmessen auf 50% der Maximallautstärke am Gerät selbst (nicht am Receiver) einzustellen.
Sind unterschiedliche Abstände der Boxen zum Sitzplatz ein Problem?
Da sich bei den digitalen Heimkino-Receivern die Entfernung und die Lautstärke jedes einzelnen Lautsprechers einstellen lässt, können asymmetrische Aufstellungen problemlos ausgeglichen werden. 
Wie pegele ich mein Heimkino-System mit Hilfe eines Schallpegelmessgeräts ein?
Begeben Sie sich mit dem Pegelmessgerät zur Hörposition und richten Sie das Messgerät direkt auf den vorderen Center-Lautsprecher aus. Starten Sie jetzt den Rauschgenerator des Receivers (oder von Soundkarte oder DVD-Player) und pegeln Sie nacheinander alle Lautsprecher auf den gleichen Pegel ein.
Die Position und Ausrichtung des Messgerätes sollte dabei nicht verändert werden.

Sie gehen beim Teufel-Schallpegelmessgerät im Detail wie folgt vor:

- Schutzlasche von Batterie entfernen
- Weighting auf "A" stellen – nur die Stellung "A" berücksichtigt bei der Messung den vollen Frequenzumfang!
- Response auf Slow stellen
- Range auf 70 stellen
- Test Rauschton von Ihrem AV-Gerät starten
- die Lautstärke für jeden einzelnen Kanal am AV-Gerät soweit verändern, dass auf dem Pegelmessgerät 75 dB angezeigt wird (also zwischen + 4 und +6)
- Fertig
Was ist der Unterschied zwischen einer 5.1- und einer 7.1-Konfiguration?
Das 7.1-Set verfügt gegenüber dem 5.1-Set über zwei weitere Lautsprecher für den hinteren Rear-Center-Kanal. Das 5.1-Kanal-Set gibt uneingeschränkt alle auf den DVDs/Blu-rays enthaltenen Tonspuren wieder und bietet bereits ein hervorragendes Heimkinoerlebnis. Bei dem 7.1-Tonformat wird zusätzlich zu diesen Kanälen ein rückwärtiger Center-Kanal generiert und auf zwei weitere Lautsprecherboxen (sogenannte Rear-Center) verteilt. Dieser in den Stereo-Effektkanälen codierte Kanal ermöglicht eine bessere Ortung von Effekten und Musiksignalen direkt hinter der Sitzposition. Wenn man für den rückwärtigen Center-Kanal zwei Lautsprecher einsetzt (also ein 7.1-Set installiert), ist die optimale Sitzposition nicht auf einen einzigen bestimmten Platz zugeschnitten; Sie müssen also nicht mehr exakt mittig sitzen und können auch mehrere Zuhörer mit optimalem Klang versorgen.
Auf neueren Blu-rays existieren allerdings teilweise auch 8 diskrete Spuren, d.h. es gibt zusätzlich zu den Front-Kanälen zwei Surround und zwei Surround Back Kanäle. Ein 7.1 Set lässt sich hierbei also noch sinnvoller einsetzen.

Wie stelle ich den Center meines Lautsprecher Teufel-Surround-Systems in einer 5.1/6.1/7.1-Konfiguration optimal auf?
Da der Center die Dialoge der Schauspieler wiedergibt, muss der Lautsprecher möglichst mittig unter oder über dem TV/Bildschirm bzw. der Leinwand positioniert werden.
Wenn der Center außerhalb des Bereiches von 40 Zentimeter bis 1,20 Meter Höhe angebracht wird, sollte er zum Hörer hin leicht an- bzw. abgewinkelt werden.
Mein Subwoofer brummt. Was kann ich tun?
Diese Brummgeräusche können durch angeschlossene Geräte oder Störungen im Stromnetz hervorgerufen werden.
Bitte führen Sie folgenden Testablauf durch, damit die Ursache der Brumm-Störung ermittelt werden kann.

1. Ziehen Sie das Cinch-Kabel aus der Eingangs-Buchse beim Subwoofer. Falls der Brummton nun nicht mehr auftritt, fahren Sie bitte bei Punkt B, andernfalls bei Punkt A fort.

A. Schließen Sie das Netzkabel des Subwoofer an einen anderen Stromkreis (z.B. Bad/Küche/Schlafzimmer) an!
Brummt der Subwoofer weiterhin, setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung.

Sollte das Brummen nun nicht mehr auftreten, liegt eine Störung in Ihrem Stromnetz vor, welche beispielsweise durch Dimmer oder Ladegeräte verursacht werden kann. Um die Störquelle zu ermitteln, trennen Sie bitte alle Stromabnehmer nacheinander vom Stromnetz. Sobald das Brummen verschwindet, ist die Quelle gefunden.

B. In Ihrem Fall ist eine "Brumm-Schleife" für die Störung verantwortlich. Bitte verfahren Sie wie folgt, um die Quelle zu ermitteln.

  • Trennen Sie die Leitung Ihres Kabel- oder Sat-Anschlusses vom TV-Receiver und prüfen Sie, ob das Brummen verschwindet. Wenn dem so ist, nutzen Sie für den Kabel-Anschluss einen Mantelstromfilter um die Schleife zu unterbinden, zum Beispiel das Modell Mantelstromfilter Koax AC 9022 ED. Sollten Sie über einen Sat-Anschluss verfügen, verbinden Sie den Sat-Receiver bitte per optischem Kabel mit der Wiedergabequelle, etwa mittels Teufel Digital-Kabel Optical.

  • Falls diese Ursache ausgeschlossen werden kann, trennen Sie bitte nacheinander alle Geräte vom AV-Receiver, bis das Brummen aufhört. Das zuletzt getrennte Gerät stellt eine Ursache der Brumm-Schleife dar und sollte durch einen galvanischen Trennfilter (im Fachhandel erhältlich) an das Wiedergabegerät angebunden werden.

  • Sollte auch dieser Lösungsweg erfolglos bleiben, melden Sie sich bitte erneut bei uns, damit wir Ihnen weitere, individuelle Hilfestellung geben können.

Der Subwoofer spielt nicht – was kann ich tun?
1. Falls die Power-Diode nicht leuchtet:
Tauschen Sie die neben dem Netzschalter befindliche Sicherung aus. Falls die Power-Diode danach nicht leuchtet, wenden Sie sich bitte an unseren Service. Falls die Power-Diode danach leuchtet, aber kein Ton zu vernehmen ist, verfahren Sie bitte wie unter Punkt 2. beschrieben.

2. Falls die Power-Diode leuchtet:
Drehen Sie den Pegelregler Level am Subwoofer auf »Minimum«, ziehen das Subwoofer-Cinchkabel am Verstärker ab, drehen Level vorsichtig hoch und berühren den Cinch-Heißleiter des Cinch-Kabels (innen) mit dem Finger. Ist nun ein Brummen oder Knacken zu hören, liegt der Fehler beim Receiver oder seinen Einstellungen. Bleibt der Subwoofer stumm, wenden Sie sich bitte an unseren Service.
Was bedeutet die Angabe Impedanz „4-8 Ohm“?
Die Impedanz beschreibt den elektrischen Widerstand des Lautsprechers. Dieser Widerstand ist abhängig von der Frequenz des wiedergegebenen Musiksignals. Da im Betrieb des Lautsprechers Frequenzen zwischen ca. 20 und 20.000 Hz übertragen werden, schwankt die Impedanz ebenso.

Der Hinweis "4-8 Ohm" gibt an, dass die minimale Impedanz ca. 4 Ohm und die maximale Impedanz ca. 8 Ohm beträgt. Unserer Erfahrung nach können Sie Teufel-Lautsprecher problemlos mit allen momentan erhältlichen Receivern und Verstärkern betreiben.
Benötige ich bei allen Boxen die gleiche Kabellänge?
Bis zu einer Länge von 15 Metern gibt es nach unseren Erfahrungen keinen klanglichen Unterschied bei verschiedenen Kabellängen.
Die Rampamuffe im Boden der Lautsprecher dreht sich manchmal mit der Stopfschraube heraus. Was kann ich dagegen tun?
Drehen Sie die Stopfschraube aus der Rampamuffe heraus und schrauben Sie die Rampamuffe wieder in den Boden der Box.
Kaufberatung und Service
Teufel Support
Hier gibt´s Hilfe zur Selbsthilfe.
Support Kontakt
Store Finder
Erlebe unsere Produkte hautnah und lass dich persönlich im Store beraten.
Übersicht
Auf unserer Website werden Cookies verwendet
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und relevante Werbeanzeigen zu schalten, verwenden wir auf unserer Seite Funktions-, Analyse- und Werbe-Cookies und ähnliche Technologien, die von Lautsprecher Teufel oder Dritten bereitgestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in unserer Cookie-Richtlinie, wo Sie Ihre Cookie-Einstellung verwalten und das Opt-Out wählen können. Durch Klicken auf das X-Symbol oder durch die weitere Nutzung dieser Website (zum Beispiel durch Klicken auf einen Link auf dieser Website) stimmen Sie der Platzierung dieser Cookies zu.