8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
B2B
Mein Konto
  • System 4 "5.1-Set Concert"
  • System 4 "5.1-Set Concert"
  • System 4 "5.1-Set Concert"
  • System 4 "5.1-Set Concert"
  • System 4 "5.1-Set Concert"
  • System 4 "5.1-Set Concert"
  • System 4 "5.1-Set Concert"
  • System 4 "5.1-Set Concert"

System 4 "5.1-Set Concert"

Extra flaches Heimkino-Lautsprecher-Set mit THX-Faktor
Heimkino-Lautsprecher-Set im THX-Querformat
Farbe: Schwarz / Rosewood
System 4 THX
Jetzt den Nachfolger bestellen.
Zum Nachfolger
  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Bis zu 12 Jahre Garantie
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Die Vorteile im Überblick
  • Heimkino-Lautsprecher-Set im THX-Querformat
  • Vollmundiger Klang aus sehr flachen Satelliten-Boxen
  • Concert: Version enthält 5 identische Satelliten-Boxen
  • 250 Watt Sinus-Subwoofer mit 250 mm Tieftöner
  • Passend für jeden AV-Receiver
  • Empfohlen für Räume bis 35 qm
Aktiv-Subwoofer M 4500 SW

Der Aktiv-Subbass M 4500 SW nimmt durch seine aufrechte Formierung mit einer kleinen Grundfläche sehr wenig Raum in Anspruch. Technisch glänzt er aber mit einem Powerblock neuester Machart, einer extrakräftigen Sinusleistung von 250 Watt und dem hochwertigsten Neodym-Magneten, den wir auf dem Weltmarkt einkaufen konnten.

Die messtechnischen Werte finden ihre Entsprechung in einer atemberaubenden Dynamik und üppigen Kraftreserven, die man ihm so ohne weiteres nicht zutraut. Abgrundtiefe Bässe scheint er aus dem Keller zu holen – und wenn Sie es denn wollen und Ihr Nachbar es mitmacht, können Sie durchaus eine ganze Herde wilder Löwen ziemlich authentisch durch Ihr Wohnzimmer brüllen lassen.

Die Lautsprecher M 450 FCR

Dieses Set entspricht konzeptionell einem großen THX-System. Lediglich Maße und Maximalpegel sind eine Klasse kleiner angesiedelt. Insofern ist es ideal wenn flache Kompaktheit und günstiger Preis entscheidende Kriterien darstellen - ohne dass in Räumen bis 35 qm klangliche Kompromisse nötig werden.

Das System 4 besticht mit einer kraftvollen Performance, die für kleine Lautsprecher neue Maßstäbe setzt. Verantwortlich dafür: drei identische Front-Boxen, deren Neodym-Chassis in THX-gemäßer D'Apollito-Anordnung eine fantastische Dynamik und Sprachverständlichkeit abbilden. Bei geringsten Dimensionen: Die M 450 FCR sind kaum größer als ein DIN A4-Blatt!

Lieferumfang

  • Satelliten-Lautsprecher M 450 FCR
  • Aktiv-Subwoofer M 4500 SW

Technische Daten

Aktiv-Subwoofer M 4500 SW
Aktiv-Subwoofer M 4500 SW
Der Aktiv-Subbass M 4500 SW nimmt durch seine aufrechte Formierung mit einer kleinen Grundfläche sehr wenig Raum in Anspruch. Technisch glänzt er aber mit einem Powerblock neuester Machart, einer extrakräftigen Sinusleistung von 250 Watt und dem hochwertigsten Neodym-Magneten, den wir auf dem Weltmarkt einkaufen konnten.

Die messtechnischen Werte finden ihre Entsprechung in einer atemberaubenden Dynamik und üppigen Kraftreserven, die man ihm so ohne weiteres nicht zutraut. Abgrundtiefe Bässe scheint er aus dem Keller zu holen - und wenn Sie es denn wollen und Ihr Nachbar es mitmacht, können Sie durchaus eine ganze Herde wilder Löwen ziemlich authentisch durch Ihr Wohnzimmer brüllen lassen.


Achtung: Die abgebildeten Spikes sind Sonderzubehör.
Aktiv-Subwoofer M 4500 SW
Lautsprecher
Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
Tieftöner (Durchmesser) 250,00 mm
Tieftöner (Material) Zellulose, beschichtet
Gehäuseaufbau Bassreflex, DPU
Ausgleichsöffnung (Position) Rückseite
Magnetische Abschirmung Ja
Anschlüsse
Cinch-Eingang Stereo 1
Cinch-Ausgang Stereo 1
Elektronik
Frequenzregler (Bereich) 40 - 240 Hz
Pegelregler Analog (Potentiometer)
Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 350 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Subwoofer-Kanal 250 Watt
Abmessungen
Tiefe 31,80 cm
Breite 32,80 cm
Höhe 46,20 cm
Gewicht 14,70 kg
Satelliten-Lautsprecher M 450 FCR
Satelliten-Lautsprecher M 450 FCR
Die extrem kompakten Satellitenboxen M 450 FCR eignen sich perfekt zum Einsatz in jedem Aufgabenbereich eines Home Cinema: Front, Center oder Rear - jede Anforderung nehmen diese massiv miniaturisierten Boxen zur vollen Zufriedenheit wahr.

Die THX-entlehnte Chassis-Anordnung nach D` Apollito sorgt für ein sehr breites Hörfeld mit extremer Detailgenauigkeit. Ganz wichtig für die Sprachverständlichkeit!

Die identischen Lautsprecher im Micro-Querformat präsentieren sich gleichermaßen designorientiert und in wohltuend zurückhaltender Optik mit ihrem noblen Kirsche-Finish. Durch das kompakt gehaltene Miniaturgehäuse und ihr unaufdringliches Erscheinungsbild spielen sie sich optisch nie in den Vordergrund, sondern nehmen bewusst Rücksicht auf Ihre ganz persönliche Vorstellung vom Schöner Wohnen.
Satelliten-Lautsprecher M 450 FCR
Lautsprecher
Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 120 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 170 Watt
Mindestverstärkerleistung empfohlen 20 Watt
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
Hochtöner (Durchmesser) 28,00 mm
Hochtöner (Material) Gewebe-Kalotte
Tiefmitteltöner (Anzahl pro Box) 2
Tiefmitteltöner (Durchmesser) 90,00 mm
Tiefmitteltöner (Material) Polypropylen-Membranen
Gehäuseaufbau Geschlossen
Magnetische Abschirmung Ja
Anschlussklemmen Schraubklemmen
Bananenstecker geeignet Ja
Maximaler Kabeldurchmesser 4,00 mm
AV-Receiver geeignet Ja
Abmessungen
Tiefe 9,00 cm
Breite 31,00 cm
Höhe 17,50 cm
Gewicht 3,70 kg

Tests und Bewertungen

System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Heimkino
System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Heimkino
"Unangefochten die Nummer eins"
Heimkino 05/2008

"Tonal passen die Teufel Lautsprecher perfekt zueinander, und die exzellente Räumlichkeit überzeugt auch in schwierigen Passagen vollauf. So werden auch akustisch anspruchsvolle Szenen, wie beispielsweise das "Blättersturm-Kampfduell" in Kapitel 8 auf der "Hero"-DVD, sehr detailgetreu in den Raum gestellt. Ausgewogene Mitten und stets angenehme Höhen dürfen auf ein sehr tieftonstarkes Bassfundament bauen, das sich präzise ins Gesamtsystem einfügt. Der große Woofer ist immens pegelstark und lässt ohne zu murren seine Muskeln spielen. Im Stereo-Setup überzeugen die korrekte Staffelung des musikalischen Geschehens und das verfärbungsarme Spiel."

Fazit:
"Teufels neues System 4 ist akustisch und messtechnisch in diesem Testfeld unangefochten die Nummer eins. Mehr Heimkinoklang aus so kompakten Lautsprechern ist nicht zu machen - Testsieg!"

Klang: 1,1
Labor: 1,1
Praxis: 1,3
Gesamtnote: 1,1

+ hervorragender Klang
+ bester Subwoofer im Test
+ lange Garantiezeit

Testurteil: Überragend

System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Area DVD
System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Area DVD
"Schlüssiges, flexibles HiFi Netzwerk-System mit simpler Konfiguration, hoher Betriebssicherheit und bewährt "teuflischer" Akustik"
Area DVD 06/2011
"Das 3Raumfeld CSM präsentiert sich im Testbetrieb als überaus stimmiges und durchdachtes Gesamtkonzept, das kaum einen Aspekt der Mehrraum-Musikwiedergabe außer Acht lässt. Bis zu 3 Räume können beschallt werden, Voraussetzung ist allerdings, dass in einem Raum eine HiFi- oder Heimkino-Anlage steht, die man mit dem sogenannten Connector „fit“ macht für die Integration in die Raumfeld-Welt. Wem zwei Räume zur Beschallung reichen und wer zudem aktuell über keine erweiterbare Anlage verfügt, kann sich den Connector auch sparen und für den kleineren Raum die Speaker S und für den größeren Raum die Speaker M verwenden. Gerade die größeren Schallwandler bieten eine sehr gelungene Kombination aus Pegelfestigkeit, klanglicher Neutralität, Feindynamik, Grobdynamik und Räumlichkeit. Der erfahrene Anwender merkt gleich, dass die Teufel-Techniker Hand ans akustische Konzept dieser Lautsprecher angelegt haben, denn der neutrale und lebendige Teufel-Sound entspringt nun auch den Raumfeld-Schallwandlern. Man kann die Speaker M problemlos als Hauptlautsprecher z.B. im Wohnzimmer einsetzen. Die kleineren Speaker eignen sich sehr gut z.B. fürs Home Office oder Schlafzimmer – sie sind verständlicherweise nicht ganz so bassstark, pegelfest und dynamisch wie die größeren „Geschwister“, sind für viele Verwendungszwecke in der Praxis aber genau richtig dimensioniert. Das Bauhaus-Design mit klaren Linien, das bar jeder störenden Schnörkel ist, gefällt uns hervorragend und sorgt für zeitlose Optik im Aufstellungsraum. Das Bedienkonzept ist umfassend und durchdacht, dies gilt auch für die neue iPhone/iPod Touch-App, die kostenlos erhältlich ist."


+ Einfache Installation
+ Hohe Betriebssicherheit
+ Durchdachtes Bedienkonzept
+ Keine Verbindungsprobleme
+ Pegelfeste, dynamisch aufspielende LS-Komponenten
+ Solide Verarbeitungsqualität
+ Umfassende, kostenlose iPhone-Applikation
+ Einzeln erhältliche Komponenten

Lesen Sie hier den gesamten Testbericht!
System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von HiFi Test
System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von HiFi Test
"Mehr Heimkinoklang aus so kompakten Lautsprechern ist nicht zu machen - Testsieg!"
HiFi Test 04/2008

Auch das Fachmagzin "Hifi Test" hat den Test des System 4 im direkten Vergleich mit fünf anderen Konkurrenzsystemen der gleichen Preisklasse in seine Juli/August-Ausgabe aufgenommen. Der souveräne Testsieg des System 4 hat uns auch hier sehr gefreut, so dass wir Ihnen hier einen kurzen Auszug aus dem Gesamtfazit nicht vorenthalten wollen:

"Letzlich kann es aber nur einen Testsieger geben und der kommt vom Berliner Direktversender Teufel. Es ist erstaunlich, was die Entwickler diesmal zu einem Gesamtpreis von 800 Euro auf die Beine gestellt haben. Der potenteste Subwoofer des Testfelds unterlegt auch in größeren Wohnraumkinos den ausgewogenen Klang der Satelliten mit einem souveränen Bassteppich [...]."

Gesamtwertung: 1,1 "sehr gut"

System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Area DVD
System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Area DVD
"Außergewöhnliche akustische Leistungsfreude mit eleganter Optik"
Area DVD 03/2008

"Teufel baut die System-Produktreihe konsequent nach unten aus und offeriert mit dem System 4 ein gleichermaßen kompaktes wie elegantes und leistungsstarkes System. Der in sich geschlossene, sehr dynamische und gleichzeitig feinfühlige Klang ist für die Preisklasse höchst ungewöhnlich. Das System 4 bietet obendrein noch eine überraschend gute Detaillierung im Hochtonbereich. Stimmen werden klar und verständlich übertragen. Der sehr leistungsfähige aktive Subwoofer fügt sich harmonisch ein und beeindruckt mit hohen Reserven auch bei großen Effektsalven. Gleichzeitig gibt er sich auch kultiviert genug, um mit musikalischem Material der etwas anspruchsvolleren Art problemlos zurecht zu kommen. Die beiden sehr kompakten Dipole schaffen eine lebendige und dichte Surround-Klangkulisse."

"Optisch ist Teufels Neuzugang so attraktiv, dass er sich auch im modern und schick eingerichteten Wohnzimmer hervorragend macht - die kleinen Lautsprecher stören nicht, und wer sie doch entdeckt, wird sich an der angenehmen Optik freuen. Teufel sollte nur noch mehr Farbvarianten anbieten, hier würde sich eine hochglanzweiße und eine hochglanzschwarze Ausführung anbieten. Die Verarbeitung ist für den Kaufpreis ohne Fehl und Tadel, nur, wer genau hinschaut, wird feststellen, dass auch Teufel nicht zaubern kann. Bilanzierend ist das System 4 eine echte Bereicherung für das Teufel-Portfolio, es dürfte kaum, ganz gleich, von welchem Anbieter, ein ähnlich kompaktes und preisgünstiges 5.1-Set mit einem so geschliffenen Sound geben."

+ Überraschend feinfühlige Wiedergabe
+ Sehr klare Trennung von Stimmen und Instrumenten
+ Atmosphärisch dichter Rearbereich
+ Hervorragende Pegelfestigkeit
+ Aktiver Subwoofer mit erstaunlichem Tiefgang
+ Sehr gute Leistungen im Stereo-Betrieb

- Wenig Farbauswahl
- Keine Fernbedienung für den Subwoofer im Lieferumfang

Preis-/Leistungsverhältnis: 10 von 10 Sternen


Lesen Sie hier den gesamten Test - es lohnt sich!
System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Audiovision
Bezieht sich auf Aktiv-Subwoofer M 4500 SW
System 4 "5.1-Set Concert" Testbericht von Audiovision
"Würfelspiel"
Audiovision 05/2010
"Der günstigste Preis im Testfeld und dazu die mit dem Magnat höchste Punktzahl: Dem Teufel M 4500 SW gelingt ein toller Kompromiss zwischen Wohnzimmer-Design und mitreißendem Tiefbass."

+ kräftiger Bass
+ sauberer Tiefgang
+ gute Verarbeitung

AV-Wertung: Gut

Downloads und Service

Hilfe zu diesem Produkt
Welche Lautsprecherkabel empfiehlt Teufel?
Für kleinere Sets bis Theater 1 empfehlen wir für eine optimale Hörqualität das 2,5 qmm dicke Teufel-Lautsprecherkabel einzusetzen, wenn die erforderliche Länge von 15 Metern nicht überschritten wird.
Für Theater 2 und die größeren Systeme empfehlen wir für die Front/Center-Lautsprecher das Teufel-Kabel mit 4 qmm Querschnitt und für die Effektlautsprecher bis zu einer Länge von 15 Metern das 2,5 qmm-Kabel.
Bei noch größeren Längen wäre auch hier ein höherer Querschnitt zu wählen.
Kann man Lautsprecherkabel mit verschiedenen Querschnitten miteinander kombinieren?
Für die Ergänzung zu fehlenden Kabellängen können Sie ohne klangliche Unterschiede auch verschieden dicke Lautsprecherkabel nutzen - sofern die Querschnitte sich nicht extrem voneinander unterscheiden.
Soll ich lieber ein vollaktives oder ein teilaktives Boxen-Set wählen?
Teilaktive Systeme werden zwingend mit einem AV-Receiver verbunden. Dieser versorgt die fünf bis sieben Satelliten-Lautsprecher mit der benötigten Leistung. Lediglich der Subwoofer arbeitet zusätzlich mit eigenem Verstärker. Durch den AV-Receiver ist die Investition in eine neue Anlage höher; aber die Lösung ist auch flexibeler. Schließlich können Sie an einen AV-Receiver mehrere Signal-Quellen wie z.B. TV, Sat-Receiver, PC, Spiele-Konsole und mp3-Player gleichzeitig anschließen.

Vollaktive Sets benötigen nicht zwingend einen AV-Receiver. Hier werden die fünf bis sieben Satelliten-Lautsprecher von den Verstärkern mit Leistung versorgt, die im Subwoofer zusätzlich zur Subwooferendstufe eingebaut sind. Dadurch sparen Sie die Kosten für einen Receiver, allerdings läßt sich an die meisten unserer vollaktiven Subwoofer nur jeweils eine Quelle anschließen.
Ausnahmen bilden hier das Concept E2, das Concept E Magnum Digital, das Motiv 5 Digital, das Concept F, das LT2+R und das Concept S+R.

Natürlich können Sie die vollaktiven Systeme später auch mit einem AV-Receiver nachrüsten. Der Anschluß ist dann gleich dem der teilaktiven Sets.

Alternativ und kostenattraktiv käme auch eine Erweiterung durch die decoderstation 3 in Frage, die eine Vielzahl von analogen und digitalen Eingängen für unsere vollaktiven Sets bereitstellt.
Kann ich das Set auch anders als beschrieben aufstellen?
Die von uns empfohlenen Aufstellungshinweise stellen jeweils das Optimum für eine perfekte Mehrkanalwiedergabe in Ihrem Heim dar. Nicht immer erlauben der Raum, der Partner oder die Einrichtung eine derart optimale Platzierung. Versuchen Sie, soweit wie möglich die Vorgaben zu erfüllen. Moderne AV-Receiver bieten vielfältige Möglichkeiten, etwaige Abstriche in der Aufstellung elektronisch zu kompensieren. Generell gilt sowieso die Regel: Stets können Sie auf Basis unserer Empfehlungen experimentieren, was in Ihren Räumlichkeiten akustisch und optisch am besten funktioniert. Lassen Sie Ihre Ohren (und Augen) entscheiden!
Schlechten Klang vermeiden durch richtiges Einstellen
Die Lautsprecher sind angekommen, aufgebaut und an den Receiver angeschlossen – klingen aber nicht wie erwartet? Guter Klang ist abhängig vom Raum, den Einstellungen und natürlich vom Lautsprecher/Receiver.

1. Am Raum kann man meist wenig verändern, aber man kann die Raumakustik kennelernen, um besten Klang in den Wohnräumen zu erzielen. Grundlegende Aufstellhinweise zu Heimkinosystemen finden Sie hier: Aufstelltipps

2. Die richtige Konfiguration des AV-Receivers ist das A und O. Je nach Receiver sind die unterschiedlichsten Einstellungen möglich. Fast jeder aktuelle AV-Receiver verfügt über eine Möglichkeit der automatischen Einmessung, um eben die Lautsprecher den räumlichen Gegebenheiten anzupassen. Nützliche Tipps finden Sie hier: Lautsprecher einmessen

Ist das Standardsetup erfolgt, kann man am Receiver auch individuelle Hörgewohnheiten berücksichtigen. Die automatische Einmessung stellt in den meisten Fällen nur eine grundlegende Einstellung zur Verfügung. Nehmen Sie sich Ihren Lieblingsfilm und verändern Sie am Receiver u.a.:
  • die Einstellungen für den Pegel der einzelnen Lautsprecher (je nach Belieben mehr oder weniger Laustärke auf den Center-Lautsprecher, die hinteren Surround-Lautsprecher usw.)
  • die Verzögerung (Delay) der Tonsignale, um Raumbesonderheiten auszugleichen
  • verändern Sie die Phase/Basspegel des Subwoofers
3. Passen die Lautsprecher und der Receiver zusammen und sind beide für die Raumgröße geeignet? Passt der Receiver leistungstechnisch zu den Lautsprechern? Was passt wozu?

Hintergrund:

Die Dauerbelastbarkeit (RMS-/Sinusleistung in Watt) der Lautsprecher sollte in etwa der des Verstärkers entsprechen. Grob gesagt passt ein 50 Watt Verstärker nicht zu einem 150 Watt Lautsprecher.

In einem Raum mit 50m² zu beschallende Fläche werden kleine Micro-Lautsprecher nicht die Klangfülle aufbauen können wie z.B. große Standlautsprecher.

Umgekehrt wird z.B. ein System mit Standlautsprechern in einem 15 m² Raum kaum seine klanglichen Möglicheiten zeigen können.
Wie messe ich Lautsprecher ein?
Hinsichtlich der Antwort auf die Frage, was guten Klang ausmacht, scheiden sich die Geister. Mit einem Einmess-System kann man einer objektiven Antwort aber schon sehr nahekommen. Solche Systeme werten den Klang einer Anlage unter den jeweiligen raumakustischen Gegebenheiten aus und nehmen auf Grundlage der Ergebnisse Korrekturen an den Receiver-Einstellungen vor.

Alle wichtigen Informationen gibt es hier: Einmessen
Audiokabel – Welche Kabel brauche ich?
Wenn die Rede von Audiokabeln ist, fallen häufig die Begriffe Klinke, Koaxial und Cinch. Allerdings sorgen sie häufig eher für Verwirrung, als Klarheit zu schaffen. Denn die Begriffe bezeichnen zunächst nur den Aufbau von Kabeln bzw. Steckverbindungen, nicht aber bestimmte Typen von Audiokabeln.

Wir entwirren den Kabelsalat - und zwar hier -> Audiokabel-Übersicht
Der Subwoofer spielt nicht – was kann ich tun?
1. Falls die Power-Diode nicht leuchtet:
Tauschen Sie die neben dem Netzschalter befindliche Sicherung aus. Falls die Power-Diode danach nicht leuchtet, wenden Sie sich bitte an unseren Service. Falls die Power-Diode danach leuchtet, aber kein Ton zu vernehmen ist, verfahren Sie bitte wie unter Punkt 2. beschrieben.

2. Falls die Power-Diode leuchtet:
Drehen Sie den Pegelregler Level am Subwoofer auf »Minimum«, ziehen das Subwoofer-Cinchkabel am Verstärker ab, drehen Level vorsichtig hoch und berühren den Cinch-Heißleiter des Cinch-Kabels (innen) mit dem Finger. Ist nun ein Brummen oder Knacken zu hören, liegt der Fehler beim Receiver oder seinen Einstellungen. Bleibt der Subwoofer stumm, wenden Sie sich bitte an unseren Service.
Harmoniert das System 4 mit meinem Receiver?
Das System 4 kann mit einer Vielzahl von AV-Receivern erfolgreich kombiniert werden, solange dieser über eine Ausgangsleistung von mindestens 5 x 40 Watt Sinus verfügt.
Kann das System 4 meine HiFi-Boxen ersetzen?
Auf jeden Fall. Das System 4 ist ein vollwertiger Ersatz für Stereo-Standlautsprecher und für Musikwiedergabe wie Heimkinoton geeignet. Lautsprecher Teufel ist Pionier auf dem Gebiet hochwertiger Satelliten-Subwoofer-Kombinationen. Wir garantieren Ihnen mit einer sorgfältigen Entwicklung der Satelliten M 400 FCR einen Stereoklang vergleichbar mit deutlich teureren (und vor allem größeren) Standboxen. Ein Standard-Lautsprecher müsste schon etwa die Größe eines Kühlschranks haben, um einen tiefen Bass wiederzugeben, der mit einem separaten Subwoofer wie dem M 4000 SW vergleichbar ist. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: HiFi im Heimkino?
Benötige ich bei allen Boxen die gleiche Kabellänge?
Bis zu einer Länge von 15 Metern gibt es nach unseren Erfahrungen keinen klanglichen Unterschied bei verschiedenen Kabellängen.
Die Rampamuffe im Boden der Lautsprecher dreht sich manchmal mit der Stopfschraube heraus. Was kann ich dagegen tun?
Drehen Sie die Stopfschraube aus der Rampamuffe heraus und schrauben Sie die Rampamuffe wieder in den Boden der Box.
Kaufberatung und Service
Teufel Support
Hier gibt´s Hilfe zur Selbsthilfe.
Support Kontakt
Store Finder
Erlebe unsere Produkte hautnah und lass dich persönlich im Store beraten.
Übersicht
Auf unserer Website werden Cookies verwendet
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und relevante Werbeanzeigen zu schalten, verwenden wir auf unserer Seite Funktions-, Analyse- und Werbe-Cookies und ähnliche Technologien, die von Lautsprecher Teufel oder Dritten bereitgestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in unserer Cookie-Richtlinie, wo Sie Ihre Cookie-Einstellung verwalten und das Opt-Out wählen können. Durch Klicken auf das X-Symbol oder durch die weitere Nutzung dieser Website (zum Beispiel durch Klicken auf einen Link auf dieser Website) stimmen Sie der Platzierung dieser Cookies zu.