8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
B2B
Mein Konto
  • System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert"
  • System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert"
  • System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert"
  • System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert"
  • System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert"
  • System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert"

System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert"

Das kleinste Heimkino-Set der Welt mit THX Ultra 2-Zertifikat
Das kleinste Heimkino-Lautsprecher-Set der Welt mit THX Ultra 2-Zertifikat
Farbe: Schwarz
System 6 THX "5.2-Set"
Jetzt den Nachfolger bestellen.
Zum Nachfolger
  • 8 Wochen Rückgaberecht
  • Bis zu 12 Jahre Garantie
  • Kostenloser Rückversand

Highlights

Die Vorteile im Überblick
  • Das kleinste Heimkino-Lautsprecher-Set der Welt mit THX Ultra 2-Zertifikat
  • Schwarzes Hochglanz-Design: Klang-Perfektion in maximal komprimierter Form
  • Identische Front-Lautsprecher im Flachformat mit Flachmembranen in Dreiweg-D 'Appollito-Aufbau
  • Concert: Version enthält 5 identische Front-Lautsprecher mit Flachmembranen in Dreiweg-D 'Appollito-Aufbau
  • 1 Subwoofer (500 Watt Sinus) mit THX Ultra 2-Zertifikat bei einem 300 mm-Tieftöner: Weltpremiere
  • Empfohlen für Räume bis 100 qm
Das ist drin und dran

Alle Technologien im Überblick

THX Certified
System 8 THX Ultra 2

Beim System 8 THX Ultra 2 hat Teufel zwei extrem anspruchsvolle Ziele verwirklicht: das legendäre Referenz-Set Theater 8 akustisch zu überholen und gleichzeitig die Gehäuseabmessungen drastisch zu verringern. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Eigentlich...

THX Ultra 2 ohne Abstriche in Sachen Wohnlichkeit

Mit dem System 8 THX Ultra 2 präsentiert Teufel das erste absolute High End-Set, das den Raum nicht dominiert, sondern sich harmonisch in ein Wohnzimmer einfügen lässt. Eine elegante Form der Heimkino-Spitzenklasse ist möglich – durch das System 8 THX Ultra 2.

Teufel System 8 THX Ultra 2 null 1

Lieferumfang

  • Satelliten-Lautsprecher S 800 FCR
  • Aktiv-Subwoofer S 8000 SW
  • Stromkabel

Tests und Bewertungen

System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von Heimkino
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von Heimkino
"Licence to Thrill"
Heimkino 03/2010
"Schon beim mittlerweile mit Kultstatus versehende Theater 8 hat Teufel ein wahres Meisterwerk geschaffen. Dass die Performance nochmals getoppt werden könnte, hätte wohl kaum jemand gedacht. Doch Teufels Ingenieure haben das Unglaubliche einmal mehr möglich gemacht und ein THX-zertifiziertes Heimkinosystem geschaffen, das noch faszinierender, harmonischer, agiler und bei Bedarf auch brachialer und feinsinniger zu Werke geht, noch mehr Spaß bereitet und dabei noch kompakter und somit integrations- und wohnraumfreundlicher als sein legendärer Vorgänger ist. Wer also ernsthaft darüber nachdenkt, sein Heimkino aufzurüsten oder gar einen größeren Filmpalast im Keller oder auf dem Dachboden einzurichten, der sollte dieses System unbedingt einmal Probe hören."

• Klang: 1+
• Labor: 1,0
• Praxis: 1,0
• Preis/Leistung: Hervorragend

+ exzellente Detail- und Dialogdarstellung
+ abgrundtiefe Basswiedergabe

Testurteil: Überragend (1+)
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von Area DVD
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von Area DVD
"Akustische Meisterleistung zum Schnäppchenpreis im Wohnraum-kompatiblen Format"
Area DVD 01/2011
"Mit vergleichsweise kompakten und wohnraumfreundlichen Komponenten schafft das System 8 eine Surround-Kulisse, die ihresgleichen sucht. Facettenreicher Detailreichtum in allen Frequenzbereichen, ein klar durchhörbares Klangbild bei geschlossen, dichter Atmosphäre und fein durchzeichnete Strukturen im Tiefton schaffen ein kompromissloses Heimkino-Erlebnis. Dem Subwoofer gebührt besondere Hochachtung, das relativ kompakte 80 Liter-Gehäuse bombardiert den Raum mit brachial kräftigen Bass-Tiraden, extrem hohem Tiefgang und erstaunlicher Feindynamik, wie es sonst nur deutlich größere Kollegen schaffen. Die höheren Frequenzbereiche schließen sich der Leistung nahtlos an, charakteristische Vokaldynamik mit breit gefächerten Mitten und ein klarer, feindifferenzierter Hochtonbereich, der selbst bei hohem Pegel sehr angenehm bleibt. Eine solche akustische Top-Performance in Kombination mit der Wohnraum-Kompatibilität und der attraktiven Preisforderung verdient sich unser am meisten begehrtes Prädikat."


Lesen Sie hier den gesamten Testbericht!
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von video
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von video
"Gestatten: Teufel"
video 09/2010
"Das Teufel-Set gehört bei Video-HomeVision zu den besten drei Heimkino-Beschallungen in der Kategorie 5.1-Kompakt-Sets- und das zu einem unschlagbaren Preis (...). Die nüchterne, offensive Spielart wird vielleicht nicht jedem Musikfreund gefallen. Dafür bringt das Teufel-Quintett alle nötigen Eigenschaften für erstklassiges Heimkino mit wie Dynamikpotenzial, Sprachverständlichkeit und enormes Bassvermögen. Bravo!"

Testurteil: Sehr gut
Preis/Leistung: Sehr gut
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von HardwareLuxx
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von HardwareLuxx
"Kawuuummmms!!"
HardwareLuxx 02/2011
"Die fünf Lautsprecher spielen ungemein direkt, neutral und räumlich auf, wobei sie von einem äußerst potenten Subwoofer ergänzt werden, der nicht nur heftige Pegel liefern kann, sondern auch präzise agiert. "
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von audiovision
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von audiovision
"Klein, flach, stark"
audiovision 07/2010
"Renovierung bei Teufel: Das Theater 8, günstigstes Boxenset des Hauses für THX Ultra 2, präsentiert sich jetzt mit modernster Technik und deutlich kompakter. Fazit des Testes: Das System 8 Ultra 2 von Teufel ist ein kompaktes und schickes Heimkino-Lautsprecherset reinsten Wassers. Musik beherrscht es durchaus-aber Filmton kann es noch besser."

Hörtest
Surround: Sehr gut
Stereo: Gut

Pro
-dynamischer und ausgewogener Klang
-sehr tiefreichender, knackiger Bass
-einhüllender, realistischer Kinosound

AV-Wertung: Sehr gut (83/100)
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von Stereoplay
System 8 THX Ultra 2 "5.1-Set Concert" Testbericht von Stereoplay
"Kontrastprogramm"
Stereoplay 08/2010
"Kompakt geformtes, angenehm wertig gestaltetes Boxenset mit Lizenzierung nach THX Ultra 2, drei gleichen Frontlautsprechern und Dipolen im Rear-Bereich. Die Abstimmung ist für eine wandnahe Montage optimiert. Das System 8 klingt speziell bei Multichannel sagenhaft neutral, detailgenau und bassgewaltig. Rekordverdächtig pegelpotent!"


Klang: Absolut Spitzenklasse / 62 Punkte

Preis/Leistung: Überragend

Gesamturteil:
Sehr gut / 84 Punkte

Downloads und Service

Hilfe zu diesem Produkt
Habe ich auch bei einer 5.1-Aufnahme eine 6.1/7.1-Wiedergabe?
Ja, den Upmix auf 7.1 übernimmt in der Regel der AV-Receiver.
Kann ich mein passives Surround-Set direkt an das TV-Gerät anschließen?
Nein. Bei diesen Sets handelt es sich um ein teilaktives System, welches zwingend den Betrieb eines AV-Receivers voraussetzt. Es verfügt über einen eingebauten Verstärker, der exklusiv den Tieftöner im Subwoofergehäuse speist. Deswegen ist zum Betrieb dieser Sets ein sogenannter AV-Receiver notwendig, also die Kombination aus Radio-Empfänger und Mehrkanalvollverstärker.

Der Subwoofer wird vom Line In R-Eingang über ein Mono-Cinch-Kabel an die Sub Out-Buchse des AV-Receivers geführt, während die drei vorderen Satelliten per Lautsprecherkabel an die drei Lautsprecherausgänge des AV-Receivers geschlossen und von dort mit Leistung versorgt werden.

Die signal-gebenden Quellgeräte wie TV-Gerät verbinden Sie direkt mit den entsprechenden Eingangs-Buchsen des AV-Receivers.
Wann lohnt es sich, meine 5.1-Anlage auf 6.1/7.1-Ton aufzurüsten?
Insbesondere dann, wenn Sie ein sehr großes Zimmer haben oder die Rear-Speaker sehr weit auseinander stehen. Eine höhere Lautstärke wird durch weitere Rear-Speaker nicht erreicht.
Wie erweitere ich mein Set auf ein 7.1-Set?
Sie benötigen einen passenden AV-Receiver, der 7.1 unterstützt und zwei weitere Rear-Speaker. Diese finden Sie in unserem Zubehör-Bereich. Kontaktieren Sie ggf. auch unseren Kundenservice für individuelle Bestellungen.
Wie schließe ich mein Surround-Set an einen AV-Receiver?
Bitte entnehmen Sie dazu die Hinweise der Bedienungsanleitung Ihres AV-Receivers. Grundsätzlich gilt: Stellen Sie die Speaker (Front, Rear und Center) im Setup-Menu auf Small. Wählen Sie Subwoofer On. Wählen Sie eine Trennfrequenz zwischen 80 Hz (THX, Theater, Definion und Ultima-Systeme) und 120 bis 160 Hz (Consono, Cubycon, Columa, LT, Varion, Viton etc.). Die genaue Angabe zur Trennfrequenz finden Sie in den technischen Daten auf der Produktdetailseite. Starten Sie dann die automatische Einmessung. Wählen Sie den Pegel des Subwoofer im Menü des AV-Receivers nach Ihrem Geschmack. Hinweise zur Phasenlage des Subwoofers finden Sie auf dieser Seite https://www.teufel.de/phasenlage.html.
Kann ich mein 5.1-Set auf ein 7.1-, 11.1- oder Atmos-Set erweitern?
Ja. Einzelne Lautsprecher, Dipole oder Subwoofer erhalten Sie in unserem Zubehör-Bereich oder per telefonischer Anfrage an unseren Kundenservice. Prüfen Sie vorher, ob ihr AV-Receiver die gewünschte Konfiguration unterstützt.
Ich betreibe mein Heimkino-System an einem eigenen Receiver und möchte mein System einmessen. Auf welche Grundlautstärke muss der aktive Subwoofer VORHER gestellt werden?
Für ein optimales Messergebnis ist der aktive Subwoofer VOR dem Einmessen auf 50% der Maximallautstärke am Gerät selbst (nicht am Receiver) einzustellen.
Sind unterschiedliche Abstände der Boxen zum Sitzplatz ein Problem?
Da sich bei den digitalen Heimkino-Receivern die Entfernung und die Lautstärke jedes einzelnen Lautsprechers einstellen lässt, können asymmetrische Aufstellungen problemlos ausgeglichen werden. 
Wie pegele ich mein Heimkino-System mit Hilfe eines Schallpegelmessgeräts ein?
Begeben Sie sich mit dem Pegelmessgerät zur Hörposition und richten Sie das Messgerät direkt auf den vorderen Center-Lautsprecher aus. Starten Sie jetzt den Rauschgenerator des Receivers (oder von Soundkarte oder DVD-Player) und pegeln Sie nacheinander alle Lautsprecher auf den gleichen Pegel ein.
Die Position und Ausrichtung des Messgerätes sollte dabei nicht verändert werden.

Sie gehen beim Teufel-Schallpegelmessgerät im Detail wie folgt vor:

- Schutzlasche von Batterie entfernen
- Weighting auf "A" stellen – nur die Stellung "A" berücksichtigt bei der Messung den vollen Frequenzumfang!
- Response auf Slow stellen
- Range auf 70 stellen
- Test Rauschton von Ihrem AV-Gerät starten
- die Lautstärke für jeden einzelnen Kanal am AV-Gerät soweit verändern, dass auf dem Pegelmessgerät 75 dB angezeigt wird (also zwischen + 4 und +6)
- Fertig
Was ist der Unterschied zwischen einer 5.1- und einer 7.1-Konfiguration?
Das 7.1-Set verfügt gegenüber dem 5.1-Set über zwei weitere Lautsprecher für den hinteren Rear-Center-Kanal. Das 5.1-Kanal-Set gibt uneingeschränkt alle auf den DVDs/Blu-rays enthaltenen Tonspuren wieder und bietet bereits ein hervorragendes Heimkinoerlebnis. Bei dem 7.1-Tonformat wird zusätzlich zu diesen Kanälen ein rückwärtiger Center-Kanal generiert und auf zwei weitere Lautsprecherboxen (sogenannte Rear-Center) verteilt. Dieser in den Stereo-Effektkanälen codierte Kanal ermöglicht eine bessere Ortung von Effekten und Musiksignalen direkt hinter der Sitzposition. Wenn man für den rückwärtigen Center-Kanal zwei Lautsprecher einsetzt (also ein 7.1-Set installiert), ist die optimale Sitzposition nicht auf einen einzigen bestimmten Platz zugeschnitten; Sie müssen also nicht mehr exakt mittig sitzen und können auch mehrere Zuhörer mit optimalem Klang versorgen.
Auf neueren Blu-rays existieren allerdings teilweise auch 8 diskrete Spuren, d.h. es gibt zusätzlich zu den Front-Kanälen zwei Surround und zwei Surround Back Kanäle. Ein 7.1 Set lässt sich hierbei also noch sinnvoller einsetzen.

Wie stelle ich den Center meines Lautsprecher Teufel-Surround-Systems in einer 5.1/6.1/7.1-Konfiguration optimal auf?
Da der Center die Dialoge der Schauspieler wiedergibt, muss der Lautsprecher möglichst mittig unter oder über dem TV/Bildschirm bzw. der Leinwand positioniert werden.
Wenn der Center außerhalb des Bereiches von 40 Zentimeter bis 1,20 Meter Höhe angebracht wird, sollte er zum Hörer hin leicht an- bzw. abgewinkelt werden.
Warum gibt es bei THX Select und THX Ultra 2 keine fünf identischen Lautsprecher?
In einem Kino werden völlig verschiedene Surround- und Frontlautsprecher eingesetzt, da sie höchst unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen haben.

Die Frontlautsprecher gewährleisten eine klare Stimmwiedergabe und eine sehr gute, mit dem Bild harmonierende Ortung.

Die Surround-Lautsprecher erzeugen hingegen ein diffuses und nicht ortbares Klangfeld, das den Zuschauer förmlich umgibt und beispielsweise die Illusion von einem über das Publikum fliegenden Hubschrauber ermöglicht. Wenn man ein 5.1-Kanal-Heimkinosystem mit konventionellen Lautsprechern aufbauen möchte, sind fünf identische Boxen plus ein Subwoofer die minimale Ausstattung.

THX-Lautsprechersysteme sind jedoch speziell für eine Mehrkanalwiedergabe konzipiert. Aus diesem Grund bieten THX-Frontlautsprecher und THX-Dipol-Surroundlautsprecher aus psychoakustischer Sicht die besten Voraussetzungen für eine perfekte Surroundwiedergabe.

Der THX-Subwoofer gewährleistet zudem trotz der sehr kompakten Abmessungen aller verwendeten Lautsprecher eine sehr dynamische und kraftvolle Basswiedergabe.
Macht es Sinn, THX Ultra 2-Boxen an einen THX Select-Verstärker anzuschließen?
Da die Anforderungen bei THX Select-Geräten in Bezug auf Übergangsfrequenz, THX-Schaltungen und Ansteuerung der Lautsprecher vergleichbar sind, lässt sich auch ein THX Ultra 2-Lautsprechersystem sehr gut mit einem THX Select-Receiver kombinieren.
Der Hauptunterschied zu den THX Ultra 2-Geräten liegt in deren höherer Leistung, die aber erst ab einer Raumgröße ab ca. 50 qm notwendig wird.
Wie ist THX Ultra 2 spezifiziert?
THX Ultra 2 ist die erste THX-Norm, die vollständig für digitale Heimkino-Tonnormen entwickelt wurde. THX Ultra (1) basierte noch auf dem "ursprünglichen" Home THX, welches schon zu ProLogic-Zeiten in hochwertigen AV-Verstärkern/Receivern zum Einsatz kam.
Brauche ich zu THX-Lautsprecher auch einen THX-AV-Receiver?
Nicht zwingend! Der AV-Receiver sollte aber über eine Mindestleistung von 90 Watt pro Kanal aufweisen und in der Leistung zu den Lautsprechern passen (Verstärker-Sinusleistung = ca. Longterm-Belastbarkeit des Lautsprechers). Mit einem THX-AV-Receiver ergeben sich aber dennoch Vorteile. Läuft der AV-Receiver im THX-Modus werden viele Einstellungen automatisch übernommen.
Eignen sich THX-Lautsprecher auch zum Hören von Musik?
Selbstverständlich. Da THX-Lautsprecher für die Wiedergabe von Mehrkanal-Signalen (4- oder 5.1-Kanäle) optimiert sind, ermöglichen die Frontlautsprecher eine räumlich präzise gestaffelte und sehr detailgetreue Wiedergabe, während die Surround-Lautsprecher für eine realistische Raumabbildung sorgen.
Beides sind auch ideale Voraussetzungen für die Wiedergabe von Musik.
Eignen sich THX-Lautsprecher auch zum Spielen von Games?
Ja, denn THX Lautsprecher bieten eine sehr gute Räumlichkeit und damit eine beste Ortung von Soundobjekten. Hören Sie ganz genau, von welcher Seite sich Ihre Gegner nähern. Dank der neutralen Abstimmung klingen alle Games ausgewogen, fein auflösend und bassstark.
Ist THX kompatibel mit Dolby TRUE HD, Dolby Digital, DTS und DTS-HD?
Absolut! Das Ziel von THX-Heimkinosystemen ist es, Film-Soundtracks möglichst in der Qualität und so authentisch wiederzugeben wie sie im Tonstudio abgemischt wurden.
In allen für Filmvertonungen genutzten Studios werden die Soundtracks sowohl in einer 4-Kanal-Fassung (Dolby Surround) als auch in einer 5.1-Kanal-Version abgemischt. Die Akustik, die Equalizer-Einstellungen und Lautsprecher-Konfigurationen sind dabei absolut identisch.
THX-Systeme geben die so hergestellten Soundtracks daher immer absolut originalgetreu wieder. Aufgrund der hohen technischen und klanglichen Anforderungen kann man die THX-Norm daher mit einem TÜV für Kino-Sound vergleichen.
Im Gegensatz zur Qualitätsnorm THX sind DTS und Dolby Digital Verfahren zur Komprimierung von Tondaten.
THX - was ist das?
Die THX-Norm ist ein verlässliches Gütesiegel für besonders hochkarätige Klangerlebnisse bei Filmton und Musik. Die Wiedergabe entspricht den Vorgaben des Toningenieurs. Ein optimales THX-Heimkino besteht von der Quelle bis zur Audio- wiedergabe aus THX-zertifizierten Komponenten, die sich dem rigorosen Zertifizierungsprogramm unterworfen haben. Das gewährleistet, dass die Wiedergabekette Bild und Ton am Ende so ausgibt, wie sie von den Machern gedacht waren. Definierte THX-Voreinstellungen in Playern, AV-Receivern oder Fernsehern nehmen Anwendern die aufwändige Kalibrierungsarbeit ab.

THX-zertifizierte Lautsprecher garantieren:
  • drei baugleiche & klanglich identische Frontlautsprecher mit extrem geringen Toleranzen für eine homogene, präzise Wiedergabe.
  • maximale Klirrarmut bei hohen Pegeln für stets sauberen, detaillierten Ton.
  • einen nahezu geradlinig verlaufenden Frequenzgang für eine verfälschungsfreie Wiedergabe.
  • Dipol-Lautsprecher als Rear-Lautsprecher: Ein exakt definiertes Abstrahlverhalten für eine breite Hörzone für mehrere Zuhörer.
  • THX-Lautsprecher-Sets erreichen hohe, verzerrungsfreie Pegel wie im Kino für eine authentische Wiedergabe.
  • THX-zertifizierte-Sets (THX-Lautsprecher und THX-AV-Receiver) arbeiten sofort optimal zusammen. Sämtliche Einstellungen (Trennfrequenz, THX-Referenzpegel, Equalizer etc.) passen perfekt.
Was ist das Besondere an einem THX-System?
THX-Systeme sind die ultimativen Heimkino-Komponenten.
Denn alle THX-lizenzierten Geräte und Lautsprecher müssen bestimmte technische Merkmale aufweisen, damit sie die für Kinosäle und entsprechend leistungsstarke Kino-Tonanlagen produzierten Spielfilm-Soundtracks auch in Heimkinos absolut originalgetreu wiedergeben. Dies ist nämlich mit konventionellen HiFi-Anlagen nur eingeschränkt möglich.

Die wichtigsten Voraussetzungen für einen exzellenten Heimkino-Sound sind:

- dass die Film-Soundtracks trotz des erheblichen Größenunterschieds zwischen Kinosälen und Heimkinos auch in vergleichsweise kleinen Räumen mit der richtigen tonalen Balance und Räumlichkeit wiedergegeben werden

- dass alle Tonkanäle trotz der Komplexität eines Mehrkanal-Soundtracks sehr präzise wiedergegeben werden, um alle Geräusche und Stimmen präzise orten und zuordnen zu können

- dass der Subwoofer perfekt an die Hauptlautsprecher angekoppelt ist

- dass die Frontlautsprecher (klanglich) identisch sind – unabdingbar für eine harmonische Tonwiedergabe

THX-Systeme erfüllen diese Anforderungen in Perfektion, da sie alle während der Abmischung eines Film-Soundtracks laufenden Prozesse wiedergabeseitig berücksichtigen.
Was sind die Unterschiede zwischen THX Ultra 2, THX Select 2 und THX Multimedia?
THX ist ein Qualitätsstandard, der Ihnen die bestmögliche Wiedergabe für eine bestimmte Raumgröße garantiert. Da THX ursprünglich für den Kinosaal entwickelt wurde, gelten die Spezifikationen für Raumgrößen, die weit über der durchschnittlichen Wohnzimmergröße liegen.

THX unterscheidet aktuell drei Normen für Lautsprecher: THX Ultra 2, THX Select 2 und THX Multimedia.

THX Select 2 galt erst ausschließlich für AV-Receiver/Verstärker, seit 2009 aber auch für Lautsprecher.
THX Ultra 2 entspricht dem früheren THX mit der kompromisslosen Auslegung der Bausteine.

Vergleich zwischen den drei THX-Normen:

Frontlautsprecher

THX Ultra 2: Abstrahlwinkel und Frequenzgang streng limitierte Anforderung, D'Appolito-Anordnung der Lautsprechersysteme vorgeschrieben
THX Select 2: Vorgaben für Abstrahlwinkel und Frequenzgang identisch, aber Schalldruck-Anforderungen geringer
THX Multimedia: Abstrahlverhalten entspricht THX Select

Surroundlautsprecher

THX Ultra 2: Dipole sind Pflicht
THX Select 2: Dipole empfohlen, aber keine Pflicht
THX Multimedia: durchweg Direktstrahler

Subwoofer - Übernahmefrequenz

THX Ultra 2: 80 Hz
THX Select 2: 100 Hz
THX Multimedia: 130 Hz

Lautstärkepegel

THX Ultra: Dauerbelastung 105 dB (Front) / 102 dB (Surround)
THX Select: Kurzzeitige Belastung 105 dB (Front) / 102 dB (Surround)
THX Multimedia: 103 dB am Hörplatz/Schreibtisch in ca. 50 cm Abstand

Leistungsprofil

THX Ultra 2:
Mehr Ausgangsleistung als normale AV-Receiver. Hält die striktesten Anforderungen an geringes Grundrauschen und geringe Verzerrungen ein. Ist für die Leistungsbedürfnisse großer Hörräume bis zu 150 qm ausgelegt.
THX Select 2:
Aufbau des AV-Receivers ist etwas einfacher und deshalb kostengünstiger. Weniger Leistung erforderlich, daher für kleiner und mittlere Hörräume bis ca. 50 qm geeignet.
THX Multimedia:
Reine PC- bzw. Multimedia-Lautsprecher für den Einsatz am Computer.

Lautsprecheraufstellung

THX Ultra 2: Anordnung und Aufstellung streng reglementiert
THX Select 2: Aufstellung und Anordnung einfacher und flexibler
THX Multimedia: Aufstellung Frontlautsprecher auf dem Schreibtisch, Rearlautsprecher seitlich und hinter dem Sitzplatz
Wie rüste ich meine THX-Anlage auf 7.1-Tonformate auf?
Bei den THX 7.1-Verstärkern/Receivern gibt es immer die Möglichkeit, zwei Rear-Center anzuschließen. Somit würden wir auch empfehlen, vier rückwärtige Lautsprecher einzusetzen. Durch die aufwändige Entwicklung unserer Rear-Lautsprecher lassen sich unsere Modelle sehr flexibel für jeden Einsatzbereich nutzen. Hier gilt es wie folgt zu unterscheiden: - Sie haben ein THX Select/Ultra 2-Gerät und möchten zwei Rear Center anschließen: Wenn Sie bei Ihrer 5.1-Anlage schon Dipole oder Direktstrahler verwenden, haben Sie die Wahl, entweder zwei weitere Dipole oder zwei Direktstrahler als Rear-Center zu ergänzen. Bei einer Wandmontage und/oder kurzer Entfernung von Sitzplatz zu Rückwand (unter 1,00 Meter) würden wir Dipole empfehlen, die dann im auch im Dipol-Modus betrieben werden (bei System 4 THX z.B. 2 x zusätzliche S 400 D mitbestellen). Sobald Sie die Box auf Standfüße oder in ein Regal stellen möchten, würden wir Direktstrahler empfehlen (bei System 4 THX z.B. 2 x zusätzlichen S 400 FCR mit bestellen). Sobald Sie bei Ihrer 5.1-Anlage schon Direktstrahler verwenden, würden wir für die Aufrüstung auch wieder die gleiche Art von Direktstrahlern empfehlen. - Sie haben ein THX Ultra 2-Gerät und möchten zwei Rear-Center anschließen: Durch eine speziell für THX Ultra 2-Geräte entwickelte Schaltung können Sie zusätzlich zu den als hintere Effektlautsprecher verwendeten Dipolen zwei weitere Direktstrahler oder zwei weitere Dipole verwenden.
Was verbirgt sich hinter dem THX-Optimode?
Der THX-Optimode ist die neueste Entwicklung des THX-Digital Mastering Program, das aus einer Reihe von Tests besteht, die es jedem Heimkino-Anwender ermöglichen, seine Anlage exakt auf die gerade im DVD-Player liegende Optimode-DVD in Bild und Ton einzustellen.

Die erste DVD, die das neue Feature unterstützte, ist "Fight Club" in der Special Edition von 20th Century Fox (NTSC-Version). Inzwischen wurde das Angebot aber stetig ausgebaut.

Die Tests, die sowohl auf NTSC als auch auf PAL-DVDs aufgespielt werden können, bestehen aus Videotests, die bei der optimalen Einstellung und Konfiguration des TV bzw. Videobeamers hilfreich sind, sowie aus Audio-Tests, die garantieren, dass die Tonanlage perfekt konfiguriert ist.

Das Besondere an diesen Tests liegt jedoch in der Tatsache, dass die Mess-Signale identisch mit den Referenz-Signalen sind, die bei der Endabmischung der betreffenden DVD verwendet wurden. Dadurch lässt sich die Heimkinoanlage exakt und individuell auf jede einzelne DVD mit THX-Optimode abstimmen.

Ziel des ganzen Aufwands ist es, dass der Ton und insbesondere auch das Bild genauso im Heimkino erscheinen, wie es der Produzent gedacht hat. Angenommen, der Filmproduzent wollte durch eine bestimmte Farbgebung eine ganz bestimmte Stimmung im Film aufkommen lassen, so funktioniert das im Heimkino nur, wenn auch der Bildschirm zuhause genauso abgestimmt ist, wie der im Studio. Das ist dank THX-Optimode weitestgehend garantiert.

Die Bedienung von THX-Optimode fällt ebenfalls leicht: Die Software auf der DVD beinhaltet alle Tests. Das sind im Einzelnen Videotests für die Einstellung von Kontrast, Helligkeit, Farbe, Farbton, Kontrolle des richtigen Verhältnisses von Bildlänge zu Bildbreite und eine Möglichkeit, die Qualitäten des Monitors im Allgemeinen zu testen.
Hinzu kommen noch Audiotests für Phase der Lautsprecher, Anschluss der Lautsprecher und die Übergangsfrequenz des LFE (Subwooferkanal). Bei einigen Tests wird auch klar herausgestellt, wann ein Fachmann zu Einstellungen hinzugezogen werden muss.
Kaufberatung und Service
Teufel Support
Hier gibt´s Hilfe zur Selbsthilfe.
Support Kontakt
Store Finder
Erlebe unsere Produkte hautnah und lass dich persönlich im Store beraten.
Übersicht
Auf unserer Website werden Cookies verwendet
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und relevante Werbeanzeigen zu schalten, verwenden wir auf unserer Seite Funktions-, Analyse- und Werbe-Cookies und ähnliche Technologien, die von Lautsprecher Teufel oder Dritten bereitgestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in unserer Cookie-Richtlinie, wo Sie Ihre Cookie-Einstellung verwalten und das Opt-Out wählen können. Durch Klicken auf das X-Symbol oder durch die weitere Nutzung dieser Website (zum Beispiel durch Klicken auf einen Link auf dieser Website) stimmen Sie der Platzierung dieser Cookies zu.