8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
B2B

Klippel-Analyser

Lautsprecher-Entwicklung mit moderner Laser-Technologie: dem Klippel-Analyser-System

Klippel Teufel gehört zu den wenigen deutschen Herstellern, die sich bei der Entwicklung der Lautsprecher nicht auf theoretische Werte und konventionelle Messungen bei kleinen Leistungen verlassen, sondern das derzeit beste und modernste (und sehr teure) Mess-System der deutschen Firma Klippel verwenden.

Dieses System arbeitet mit einem Laser, der es möglich macht, die Auslenkung der Membran erstmals auch bei hohen Ausgangsleistungen zu messen, während konventionelle Systeme ihre Messergebnisse ausschließlich bei sehr geringen Lautstärken in Bereichen unter einem Volt ermitteln. Das Klippel-System arbeitet sowohl im mV-Bereich als auch bei voller Belastung (P-tot), die die Zerstörung des gemessenen Chassis zur Folge hat. Diese Messungen geben daher präzise Aufschluss darüber, wie sich ein Lautsprecher bei allen praxisgerechten Leistungen verhält (zwischen 1 und 100 Watt).

Wenn ein Chassis nicht mehr in seiner Ruheposition ist, wo noch alle Thiele-Small-Parameter stimmen, verändern sich diese Parameter stark. Die magnetische Energie des Antriebs reduziert sich, die Einspannung (Zentrierspinne und Sicke) ist nicht mehr symmetrisch, die Resonanzfrequenz verschiebt sich, die Verzerrungen steigen stark an, die Impedanz verändert sich aufgrund der Erwärmung der Schwingspule, die Gesamtgüte des Chassis steigt, was das Einschwingverhalten verschlechtert.

Das Klippel Analyser System ermöglicht es, die Fehler zu identifizieren, die ein Chassis in der Praxis macht. Nur so lassen sich diese Fehler dann auch beheben, und ein gutes Chassis wird zu einem perfekten Chassis. Das Analyse System ist fester Bestandteil der Lautsprecherentwicklung bei Teufel.