8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
B2B

Produkt-Support

Liebe Kunden,

wir bauen gerade für Sie einen neuen Support-Bereich auf einer eigenen Plattform auf.

Dort werden Sie zukünftig schneller und besser Antworten zu Ihren Fragen finden.

Zudem können Sie die Inhalte bewerten und helfen uns, diesen Bereich immer kundenfreundlicher zu gestalten.
Teufel Support Bereich

Raumfeld Soundbar

Kaufberatung und Service
Fragen zu Teufel-Produkten?
Telefon: 030–217 84 217
Mo–Fr: 08:00–22:00 Uhr, Sa–So und Feiertage: 09:30–18:00 Uhr
Flagshipstore Berlin
Im Bikini Berlin
Budapester Str. 38-50
Mo - Sa 10:00 - 20:00 Uhr
Lieferumfang
  • 1 x Raumfeld Soundbar Single
  • 1 x 2,0m C7 Netzkabel für Raumfeld Soundbar Single
  • 1 x Tischfuß für Raumfeld Soundbar Single
  • 1 x Wandhalter für Raumfeld Soundbar Single
  • 1 x 1,5m HDMI-Kabel für Raumfeld Sounddeck/Soundbar
  • 1 x Fernbedienung RFRC1
  • 1 x Raumfeld Subwoofer
  • 1 x 1,8m Stromkabel gewinkelt für Raumfeld Subwoofer
Highlights
  • Sofort startklarer WLAN-Soundbar mit Wireless-Aktiv-Subwoofer
  • Innovative Wellenfeld Technologie für originalgetreuen Klang an jeder Hörposition
  • Realistische, natürliche Musikwiedergabe dank ausgewogener Klangabstimmung
  • Bedienung mit Raumfeld App und Funkfernbedienung mit Direktwahltasten
  • 9 High-End-Töner für starken und nuancenreichen Klang
  • Soundbar und HD-TV mit nur einem HDMI-Kabel anschließen, Subwoofer wird kabellos angesteuert
  • Spotify, SoundCloud und 100+ weitere über Chromecast built-in, Internetradio, eigene Musik
Technische Daten
Raumfeld Soundbar Single
Raumfeld Soundbar Single
Der in den Raumfeld Soundbar eingebaute Class-D-Verstärker generiert für seine sechs 70-mm-Töner stolze 180 Watt Leistung für einen kraftvollen Schalldruck von bis zu 102 dB (1 Meter Entfernung).
Raumfeld Soundbar Single
Lautsprecher
Maximaler Schalldruck 102 dB/1m
Frequenzbereich von/bis 160 - 20000 Hz
Breitbandlautsprecher (Anzahl pro Box) 6
Breitbandlautsprecher (Durchmesser) 70,00 mm
Breitbandlautsprecher (Material) Zellulose
Akustisches Prinzip 1-Weg
Gehäuseaufbau geschlossen
Gehäusematerial MDF, lackiert
Schlüssellochaufhängung Ja
Schraubenlochdurchmesser 5,00 mm
Anschlüsse
Audio-Eingänge- HDMI Ja
Audio-Eingänge- HDMI 1
HDMI-Version 1.4b
Sonstiges incl. Wireless Modul (kabellose Signalübertragung zum Subwoofer)
Digital-Eingänge optisch 1
Sonstiges CEC/ARC
Cinch-Eingang Stereo 1
Subwoofer-Ausgang 1
USB 2.0 1
LAN 1
Wiedergabe
ASF Ja
MP3 Ja
WMA Ja
WAV Ja
AAC Ja
FLAC Ja
OGG Ja
Apple Lossless Ja
Elektronik
Verstärker-Technologie Class-D
Verstärker-Konfiguration 6.0
Verstärkerkanäle 6
Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal 180 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 150 Watt
Betriebsspannung 110-240 Volt
Standby-Funktion Ja
Standby-Funktion Ja
Standby-Leistungsaufnahme 2 Watt
Maximale Leistungsaufnahme 200 Watt
Netzkabel Kaltgeräte-Buchse Ja
Schutzklasse 2
Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
Funkfernbedienung Ja
Stromversorgung Knopfzellenbatterie
Material Aluminium
Sonstiges Batterie im Lieferumfang enthalten
Wandhalter
Sonstiges Wandhalter im Lieferumfang enthalten
Standfuß
Sonstiges Standfuß vormontiert
Abmessungen
Tiefe 11,00 cm
Breite 99,00 cm
Höhe 10,00 cm
Gewicht 8,60 kg
Sonstiges Wird der Soundbar auf den vormontierten Standfuss gestellt, so beträgt die Höhe 11,3 cm
Raumfeld Subwoofer
Raumfeld Subwoofer
Die drei extrem hubfähigen Tieftöner können Bässe bis zu einer unteren Grenzfrequenz von 35 Hz abbilden und damit manche Heimkinoanlagen in den Schatten stellen.
Raumfeld Subwoofer
Lautsprecher
Maximaler Schalldruck 102 dB/1m
Frequenzbereich von/bis 35-200 Hz
Tieftöner (Anzahl pro Box) 3
Tieftöner (Durchmesser) 130,00 mm
Tieftöner (Material) Zellulose, beschichtet
Sonstiges Extreme Hubfähigkeit
Akustisches Prinzip Bassreflex, DPU
Gehäuseaufbau Offen
Gehäusematerial MDF
Gehäuseoberfläche Schleiflack, matt
Standfuß integriert Ja
AV-Receiver geeignet Ja
Anschlüsse
Sonstiges Wireless Eingang (Sub Connect)
Cinch-Eingang 1
Cinch-Eingang 1
Elektronik
Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 35 Hz
Eingangspegelregler Ja
Frequenzregler (Bereich) Ja (Hz) Hz
Phasenregelung Ja
Verstärker-Technologie Class D
Verstärker-Konfiguration 1.0
Verstärkerkanäle 1
Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 240 Watt
Sonstiges DSP von Analog Devices
Betriebsspannung 230 Volt
Standby-Leistungsaufnahme 0,40 Watt
Netzkabel Kaltgeräte-Buchse Ja
Schutzklasse 2
Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
Abmessungen
Tiefe 33,00 cm
Breite 95,50 cm
Höhe 12,00 cm
Gewicht 14 kg
FAQ
Ich besitze Geräte der 1. Generation. Kann ich diese kabellos einrichten?
Geräte der ersten Generation lassen sich nicht kabellos einrichten.
Wählen Sie stattdessen die Option „Verkabelte Installation“. Der Setupassistent wird diese Option vorschlagen.
Ich besitze ein Androidgerät und Geräte der 1. Generation. Muss ich beim Einrichten etwas beachten?
Bitte beachten Sie, dass eine kabellose Einrichtung mit Geräten der 1. Generation nicht möglich ist. Der Raumfeld Setup Assistent bietet stattdessen die „Verkabelte Installation“ sobald die kabellose Gerätesuche keinen Erfolg hat. Sie können die Gerätesuche manuell abbrechen, wenn Sie das Raumfeldlogo drücken und halten.
Ich besitze ein iOS-Gerät und Geräte der 1. Generation. Muss ich beim Einrichten etwas beachten?
Bitte beachten Sie, dass eine kabellose Einrichtung mit Geräten der 1. Generation nicht möglich ist. Der Raumfeld Setup Assistent bietet stattdessen eine verkabelte Installation an, wenn Sie den Link "Hilfe, das WLAN wird nicht angezeigt " antippen, welcher bei der Gerätesuche erscheint.
Beim Einrichten erscheint mein WLAN nicht in der Auswahlliste. Woran kann dies liegen?
Wenn das WLAN am geplanten Aufstellungsort der Raumfeldgeräte mit einer Signalstärke von unter 30% anliegt, wird das Netz nicht angezeigt, da die Signalstärke für einen Betrieb unzulänglich ist. Lösung: Verbessern Sie den WLAN-Empfang oder suchen Sie einen geigneteren Aufstellungsplatz (z.B. näher den den WLAN-Router) für Raumfeldgeräte
Beim Versuch des Einrichtens erscheint Hinweis „Router inkompatibel“. Woran kann dies liegen?
Die Meldung „Router inkompatibel“ erscheint, wenn eine Voraussetzung in der Konfiguration des WLAN für den Betrieb von Raumfeld nicht gegeben ist.
Mögliche Ursachen sind:
  1. Im Router ist DHCP nicht eingeschaltet und er vergibt daher keine IP-Adresse
  2. Im Router ist der Mac-Filter eingeschaltet und das Raumfeld-Gerät kann nicht in das Netzwerk eingebunden werden
  3. Der Router blockiert internen Traffic (Client Isolation) und angeschlossenen Geräten ist es daher nicht erlaubt, direkt zu kommunizieren.
Lösung: Stellen Sie sicher, dass ihr WLAN-Router die Punkte 1-3 erlaubt.
Nach Einrichtung Expand kann kein weiteres Gerät hinzugefügt werden
Der Expand muss nach seiner Einrichtung neu gestartet werden. Beenden Sie zunächst die Einrichtung, starten Sie den Raumnfeld Expand neu und fügen Sie nun über die Raumkonfiguration die zusätzlichen Geräte hinzu.
Ich habe Schwierigkeiten beim Einrichten meines Raumfeld-Systems. Wo erhalte ich Hilfe?
Grundlegende Informationen rund um die Einrichtung finden Sie hier.
Ich nutze ein Androidgerät mit Version 6.0 und möchte damit Raumfeld einrichten.Der Raumfeld Setup Assistent wird jedoch unmittelbar nach dem Startbildschirm nicht fortgesetzt. Woran kann dies liegen?
Stellen Sie sicher, dass ihr Handy aktiv an dem WLAN angemeldet ist, mit welchem auch Raumfeld eingerichtet werden soll. Falls vorhanden und aktiv, deaktivieren Sie grundsätzlich für die Dauer der Raumfeld Einrichtung den Smartgerät-Zugang zum mobilen Internet.
Warum gibt es das Widget noch nicht für iOS/Apple Geräte?
Leider bietet iOS in der Version 9 für Widgets aus unserer Sicht noch keine optimale Lösung für externe Apps wie Raumfeld. Derzeitige Möglichkeiten führen so etwa zu einem deutlich höheren Akkuverbrauch, weshalb wir die Features nicht um jedem Preis erzwingen wollen. Dies ist sicher auch aus Kundensicht sinnvoll und nachvollziehbar.

In der iOS Version 10 sind die Möglichkeiten aber schon besser. Darauf basierend, machen wir uns gerade Gedanken für ein noch komfortables Raumfelderlebnis mit iOS.
Ist es möglich, die Firmware eines Raumfeld Gerätes neu zu installieren ("Flashen")?
Sollte eines Ihrer Raumfeld Geräte auch nach Trennung vom Strom und Neustart nicht mehr reagieren oder wiederholt den gleichen Fehler zeigen, ist es möglich, die Firmware des Gerätes neu zu installieren und das Gerät damit auf Werkseinstellungen zurückzusetzen (sog. "Flashen").

Bitte beachten Sie, dass bei der Neuinstallation der Firmware alle Einstellungen des Gerätes verloren gehen.

Unter dem folgenden Link finden Sie Anleitungen zur Neuinstallation der Firmware für die folgenden Geräte: 

Neuinstallation der Firmware im Online-Handbuch
Ich nutze für Raumfeld ein Android-Gerät mit Version 6.0 oder höher. Das Streamen von direkt auf dem Gerät gespeicherter Musik unterbricht nach kurzer Zeit. Woran liegt das?
Eine Ursache kann sein, dass Ihr Smartgerät in den Standby-Modus geht und dabei die Verbindung kappt.

Lösung: Fügen Sie die Raumfeld-App auf die Standby-Ausnahmeliste (Whitelist). Dazu gehen Sie zunächst im Android-Menü auf „Einstellungen“, dann „Apps“ - „Erweitert“ - „Akku-Leistungsoptimierung“ - „Alle Apps“ und zuletzt „Raumfeld“.
Haben Sie weitere Fragen?
Dann schauen Sie doch einfach in unser Online-Handbuch.
Ich habe mein iPhone/iPad als Ressource in Raumfeld freigeschaltet. Es wird aber häufig als "offline" angezeigt, obwohl noch im WLAN angemeldet. Woran liegt das?
Das Verhalten kann auftreten, wenn mehrere Smartgeräte gleichzeitig für Raumfeld genutzt werden. Raumfeld schaltet die Ressource "iPhone/iPad" nach 10 min offline, falls diese solange nicht genutzt wurde. Das Abschalten dient der Akkuschonung Ihres iPhones/iPads.

Lösung: Sollte die Ressource als offline angezeigt werden, so rufen Sie die Raumfeld APP auf dem Gerät auf, dessen Medieninhalte Sie streamen möchten.
Kann ich Raumfeld System auch von meinem iPhone, iPod Touch, iPad oder Smartphone aus steuern?
Mit der Raumfeld App verwandeln Sie Ihr iPhone, iPod touch, iPad oder Ihr Smartphone mit Android in einen vollwertigen Controller für die Raumfeld by Teufel Multiroom HiFi-Systeme. Sie ist kostenlos erhältlich.

Die Highlights der App sind:
  • Einfaches Setup, intuitive und flüssige Bedienung
  • App funktioniert auf allen iOS 4 Geräten wie iPhone, iPod touch, iPad oder auf Geräte mit Android ab Version 2.2
  • Intuitive Wiedergabe- und Lautstärkesteuerung
  • Schnelles Browsen und Suchen in Musiksammlung und Online-Musikdiensten
  • Hörzonen mit unterschiedlicher Musik oder synchron beschallen
 
Ich möchte, dass meine Raumfeld-Lautsprecher Energie sparen, wenn kein Stream läuft. Bietet Raumfeld eine Standby-Automatik an?
Für alle Raumfeld-Lautsprecher ab der Generation 2 kann man eine Standby-Automatik aktivieren. Dazu gehen Sie bitte über die App in die die Raumeinstellung, dann einzustellenden Lautsprecher auswählen und schließlich im Pulldown Menü "Standby automatisch aktivieren" die Funktion auf AN oder AUS stellen. Der Stromverbrauch im Standby sinkt übrigens deutlich unter EU-Norm.

Hinweis: Sofern Sie am betreffenden Lautsprecher den Line in benutzen, beachten Sie bitte, dass ein Lautsprecher aus dem Standby hier nicht von allein startet. Deaktivieren Sie für diesen Fall die Automatik oder spielen Sie kurz einen Audiostream an.
Wie funktionieren Updates?
Alle Raumfeld Geräte verbinden sich regelmäßig mit dem Raumfeld Update Service, um nach aktualisierter Software zu suchen. Sind Updates verfügbar, können diese einfach per Knopfdruck auf allen Geräten installiert werden. Ihre Geräte sind somit immer auf dem neuesten Stand, so dass Sie von der ständigen Weiterentwicklung der Raumfeld-Software profitieren können.

Seit Version 1.3 ist es außerdem möglich, Updates mit Hilfe eines USB-Sticks zu installieren. So können Sie Ihre Geräte auch ohne Verbindung zum Internet auf dem neuesten Stand halten (siehe auch Updates im Online-Handbuch).


Natürlich bieten wir auch regelmäßig Updates der Raumfeld App für Ihr Smartphone an. Diese Updates werden über den App-Store Ihres Smartphones angekündigt und zum Download angeboten.
Wo finde ich entsprechende Software-Updates?
Software-Updates finden Sie auf der Software-Update-Seite.
Unterstützt Raumfeld Gapless Playback?
Seit Version 1.2 ist die Wiedergabe von Musik mit dem Raumfeld System unterbrechungsfrei. Das heißt: Zwischen zwei aufeinanderfolgenden Titeln ist keine Pause zu hören (sofern diese nicht Bestandteil der Originalaufnahme ist).
Der Setup Assistent zeigt "Kein Gerät gefunden" an obwohl LAN Kabel am Router steckt. Wie kann ich die Erkennung ermöglichen?
Wenn das Raumfeldgerät nicht erkannt wird, überprüfen Sie bitte in den Heimrouter-Einstellungen, ob alle Voraussetzungen erfüllt sind:
  1. DHCP ist aktiviert ( autom. IP Vergabe)
  2. WPA2-PSK Verschlüsselung ist eingestellt
  3. Netzwerkname (SSID) muss sichtbar sein
  4. Macfilter ist NICHT aktiv
  5. WLAN Sendefrequenz steht auf 2,4 Ghz ( bei älteren Raumfeldgeräten)
  6. Multicast am Router ist aktiviert
  7. Client Isolation (CI) im Router/Accesspoint deaktivieren ( falls zuvor aktiviert)
    alternativ : im Routerface Checkbox "Direkte Kommunikation zwischen Drahtlosgeräten zulassen" oder vergleichbares aktivieren
  8. Netzwerkkennwort ( oder WLAN Passwort, Netzwerkschlüssel, NICHT Routerzugangskennung)  darf keine Sonderzeichen enthalten
  9. falls aktiviert, WPS testweise abschalten
  10. Datenübertragungsgeschwindigkeit (des Lanport des W-Lanrouters) testweise auf 100Mbit stellen, falls diese zuvor auf unbegrenzt (oder auf automatisch) eingestellt war
  11. Falls Ihr Router über ein "Gast-WLAN-Zugang" (oder vergleichbares) verfügt, achten Sie darauf, dass dieser Zugang nicht für Raumfeld genutzt wird. Das System benötigt Vollzugriff, welcher der Gastzugang nicht anbietet.

Optional:
Schalten Sie zwischen Heimrouter und Raumfeldgerät einen Switch (Netzwerkverteiler) - so kann die Erkennung in den meisten Fällen erzwungen werden. Einen Switch erhalten Sie ab etwa 5 Euro im Internet oder im Elektrofachhandel.
Gibt es die Raumfeld App auch für das Smartgerät-Betriebssystem "Windows Phone"(alle Versionen)?
Die RAUMFELD App wird derzeit nicht für das Smartgerät-Betriebssystem "Windows Phone" (alle Versionen) angeboten. Wir wollen eine RAUMFELD-Unterstützung für "Windows Phone" (alle Versionen) zukünftig zwar nicht  völlig ausschließen, aber  ob und wann eine RAUMFELD App für "Windows Phone" überhaupt verfügbar sein wird, ist derzeit völlig offen.
Raumfeld bietet einen Equalizer an. Ich finde diesen jedoch nicht mehr in der App. Wie kann ich den Equalizer aufrufen?
Der Raumfeld Equalizer ist umgezogen. Zugriff auf die Klangeinstellung erfolgt jetzt direkt aus dem Lautstärke-Menü.
Ich habe einen Raumfeld Soundbar mit Subwoofer. In der der App finde ich die Möglichkeit zur Einstellung der Subwoofer Trennfrequenz und der Subwoofer Lautstärke. Was kann ich damit erreichen?
Unter dem Menüpunkt „ Subwoofer Trennfrequenz“ stellen Sie ein, bis zu welcher Frequenz der Subwoofer den Ton ausgeben soll. Belassen Sie die Trennfrequenz auf der Voreinstellung, wenn Sie den Raumfeld Subwoofer in unmittelbarer Nähe des Soundbar unterbringen. Bei anderen Aufstellung, etwa seitlich oder im hinteren Bereich des Raumes, kann es möglich sein, dass das Klangbild insgesamt nicht mehr stimmig ist. In diesem Fall verändern Sie testweise Sie die Trennfrequenz zum Subwoofers in der App, bis Sie mit dem Klangbild zufrieden sind. Erscheint Ihnen etwa das Klangbild der Soundbar zu dünn, verringern Sie die Trennfrequenz. Erhöhen Sie dagegen die Trennfrequenz, wenn Ihnen der Bass zu flach klingt.

Zusätzlich können Sie auch die Subwoofer Lautstärke separat anpassen.
Ich habe den Raumfeld Soundbar an meinem TV über HDMI angeschlossen. Das Gerät wird erkannt, jedoch wird - immer oder teilweise - kein Ton ausgeben. Was kann ich tun?
Bitte überprüfen Sie zunächst, ob Ihr TV den Standard HDMI-ARC unterstützt und ob der Soundbar auch an diesem Anschluß verbunden wurde. Alternativ nutzen Sie bitte das digital-optische Kabel zur Verbindung. Stellen Sie weiterhin sicher, dass in den Ton-Einstellungen des TVs (oder der Set-Top-Box), das Tonsignal auf das korrekte Ausgabeformat PCM bzw. Stereo gestellt wurde. Falls Sie das Tonsignal z.B. über eine Set-Top-Box durch den TV zum Soundbar durchschleifen, so beachten Sie, dass beide Geräte korrekt konfiguriert sind oder schließen Sie die Tonsignalausgabe vom Zuspielgerät direkt an den Soundbar an.
Ich habe Raumfeld Soundbar/Raumfeld Sounddeck per HDMI mit meinem TV verbunden. Wenn ich über das TV-Menü Apps wie Netflix oder Amazon Prime starte, höre ich jedoch keinen Ton. Was muss eingestellt werden?
Stellen Sie im TV-Menü die TV-Tonausgabe auf den Modus PCM (Stereo). Sollte Ihr Fernseher die Option PCM (Stereo/Downmix) nicht anbieten, verbinden Sie den Soundbar alternativ mit einem analogen TV-Ausgang (z.B. Kopfhörer-Ausgang).
Ich finde für den Soundbar keine Einstellungsmöglichkeit für DTS oder Dolby Digital. Wie funktioniert das?
Der Raumfeld Soundbar bietet in der Tat kein Decoding von DTS und Dolby Digital an. Denn für raumfüllenden Klang mit Surround-Erlebnis sorgt beim Soundbar die integrierte Wellenfeld-Technologie. Wir haben uns bewusst für diesen Weg entschieden, denn Formate wie Dolby Digital oder DTS bringen bei Soundbars nur einen begrenzten Mehrwert, weil sie bei deren kompakter Bauweise kein klanglich überzeugendes Panorama erzielen können.
Was bewirken die Tasten 1 bis 4 auf der Funk-Fernbedienung?
Die Tasten haben eine Doppelfunktion. Bei Wiedergabe über HDMI-ARC, AUX oder OPT stellen Sie hier die verschiedenen Wellenfeld-Modi (Anker-Link auf Wellenfeld) ein. Bei Wiedergabe über Raumfeld (Audiostreaming) funktionieren die Tasten 1-4 als Direktwahltasten.
Wie lässt sich der Pegel des Subwoofers einstellen?
Stellen Sie den Pegel des Subwoofers in der Raumfeld-App (Menüpfad: Einstellungen/Raumkonfiguration/Raumname/Gerät) nach Belieben einstellen ein.
Wo kann der Raumfeld Subwoofer am besten platziert werden?
Die optimale Platzierung des Subwoofers ist vor der Sitzposition und auf gleicher Ebene wie der Soundbar (z.B. unterhalb des Soundbar). Sollte eine Platzierung dort nicht möglich sein, kann aber auch ein anderer Platz gewählt werden. Durch seine Bauweise kann der Subwoofer auch unter einem Sofa/Sideboard untergebracht werden. Vor der endgültigen Verstauung testen Sie den Bassklang. Sollte der Bassklang am getesteten Aufstellungsort nicht überzeugen, versuchen Sie einen alternativen Platz und/oder stellen Sie den Schiebeschalter „Phase“ auf der Rückseite des Subwoofers auf Position „180“.
Auf der Rückseite des Raumfeld Subwoofers sind verschiedene Schalter und Regler. Was lässt sich damit einstellen?
Der Raumfeld Subwoofer bietet an seiner Rückseite die folgenden Einstellungen:
  • Schiebeschalter „Phase“: hier wird die Signalausgabe des Subwoofers optimiert. Versuchen Sie eine Änderung der Phaseneinstellung, wenn der Subwoofer aufgrund räumlicher Bedingungen dröhnt oder ungewohnt klingt.
  • Drehregler „Sub Level“: (nur bei verkabeltem Betrieb) Hier lässt sich die Empfindlichkeit (Lautstärke) des eingehenden Signals einstellen. Bei kabellosem Betrieb nutzen Sie für diese Funktion das Geräte-Einstellungsmenü über die Raumfeld-App.
  • Drehregler „High Pass“: Diese Einstellung filtert alle Frequenzen, die unter dem eingestellten Frequenzgang liegen. Ein Beispiel: ist der Regler auf 50Hz eingestellt, so werden keine Frequenzen kleiner als 50Hz wiedergegeben. Damit der Bass möglichst ungefiltert wiedergegeben wird, ist eine Einstellung auf 20Hz empfohlen.
Wie wählt man einen der vier Wellenfeld-Modi aus und was bewirken diese?
Bei der Wiedergabe über TV, AUX oder OPT können Sie bequem mit den Funk-Fernbedie-nungstasten 1 bis 4 direkt den gewünschten Wellenfeld-Modus auswählen. Die Einstellung funktioniert alternativ auch über die Raumfeld-App. (Menüpfad: Einstellungen/Raumkonfiguration/“Raumname“/Name des Gerätes/Wellenfeld-Modus) Folgende Auswahl steht zur Verfügung:
  1. Stereo-Modus: Die Akustik ähnelt dem Klang einer klassischen Stereo-Anlage. Wählen Sie diesen Modus, um ein pures Stereo-Erlebnis zu erzielen. (Taste 1)
  2. Arena-Modus: Hier wird durch die seitliche Signalausgabe ein als besonders breit wirkendes Panorama erzeugt. (Taste 2)
  3. Theater-Modus: Der Theater-Modus erzeugt eine breit wahrgenommene Bühne bei gleichzeitiger klarer Stimmenwiedergabe. (Taste 3)
  4. Voice-Modus: Bei diesem Modus werden die Frequenzbereiche für die Sprachwiedergabe angehoben. Die seitlichen Töner werden dabei nur dezent zur Verbreiterung der Klangbühne eingesetzt. (Taste 4)
Der Soundbar hat die Wellenfeld-Technologie integriert. Was bedeutet dies und was kann ich damit bewirken?
Die von unseren Akustikern hier in Berlin abgestimmte Wellenfeld-Technologie ermöglicht durch vier verschiedene Modi (Stereo, Arena, Theater, Voice) die genaue Abstimmung des Klanges auf den Bildinhalt am Fernseher oder auf das Hörprogramm. Damit wird ihr Wunschprogramm klanglich noch intensiver erlebbar.
In den Geräte-Einstellungen gibt es einen Nachtmodus. Was bewirkt dieser?
Der Nachtmodus bewirkt eine Absenkung des Subwoofer-Pegels bei gleichzeitiger Erhöhung der Stimmenverständlichkeit. Ideal bei hellhörigen Wohnungen oder schlaflosen Nachbarn.
Wie kann der Soundbar mit meinem TV-Gerät verbunden werden?
TV-Geräte können per HDMI-ARC (empfohlen), per optischem Digitalkabel (TOS-LINK) oder per Cinch-Kabel an den Soundbar angeschlossen werden. Werkseitig ist der HDMI-ARC-Anschluss in der Soundbar vorkonfiguriert. Wenn Sie am TV also den HDMI-ARC-Anschluss nutzen, verbinden Sie beide Geräte mit einem HDMI-ARC-kompatiblen HDMI-Kabel. Damit ist die Konfiguration bereits fertig. Für die Verbindung mit optischem Digitalkabel oder Cinch ist der Soundbar darauf einzustellen.

Zur Änderung der Verbindungsart öffnen Sie die Raumfeld-App und gehen hier in die Raumkonfiguration (unter Einstellungen/Raumkonfiguration/Raumname/Gerät) und wechseln im Pulldown-Menü „TV Input“ die Verbindungsart.
Die mitgelieferte Funk-Fernbedienung funktioniert nicht. Was ist zu tun?
Vor der ersten Nutzung ziehen Sie zunächst die herausstehende Plastiklasche am unteren Ende heraus. Die Lasche verhindert eine vorzeitige Batterie-Entladung während des Transportes. Anschließend drücken Sie Tasten 1 und 4 ca. 10 Sekunden lang in unmittelbarer Nähe zum Soundbar gleichzeitig, um eine dauerhafte Erkennung zu erwirken.
Wie kann ich die TV-Verbindungsart mit meinem Soundbar festlegen?
Zur Änderung der Verbindungsart öffnen Sie die Raumfeld-App und gehen hier in die Raumkonfiguration (unter Einstellungen/Raumkonfiguration/Raumname/Gerät) und wechseln im Pulldown-Menü „TV Input“ die Verbindungsart.
Wo finde ich die Bedienungsanleitung für meinen Soundbar?
Die Bedienungsanleitung finden Sie hier.