8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
B2B

Produkt-Support

Liebe Kunden,

wir bauen gerade für Sie einen neuen Support-Bereich auf einer eigenen Plattform auf.

Dort werden Sie zukünftig schneller und besser Antworten zu Ihren Fragen finden.

Zudem können Sie die Inhalte bewerten und helfen uns, diesen Bereich immer kundenfreundlicher zu gestalten.
Teufel Support Bereich

Consono 35 Impaq "5.1-Set"

Kaufberatung und Service
Fragen zu Teufel-Produkten?
Telefon: 030–217 84 217
Mo–Fr: 08:00–22:00 Uhr, Sa–So und Feiertage: 09:30–18:00 Uhr
Flagshipstore Berlin
Im Bikini Berlin
Budapester Str. 38-50
Mo - Sa 10:00 - 20:00 Uhr
Lieferumfang
  • 1 x Center-Lautsprecher CS 35 C Mk3
  • 4 x Satelliten-Lautsprecher CS 35 FCR Mk3
  • 1 x Impaq 8000 Blu-ray Receiver
  • 1 x Stromkabel
  • 1 x FM-Wurfantenne für IP 8000 BR
  • 1 x Fernbedienung IP 8000 RC
  • 1 x Mono-Subwoofer US 2106/1 SW
  • 1 x 1,5 m HDMI-Kabel 1.4 C1515V
  • 1 x 30 m Lautsprecherkabel C1030S
  • 1 x 2,5 m Subwoofer-Kabel C3525W
Highlights
  • Spielfertige 5.1-Blu-ray-Komplettanlage inkl. Blu-ray-Receiver und Micro-HiFi-Satelliten
  • Set aus Impaq 8000 Blu-ray-Receiver, Consono 35 Heimkino und hochwertigem Kabelset
  • Integrierter Slim-Line-Blu-ray-AV-Receiver mit HD-Audio, HDMI/CEC, Bluetooth aptX und DLNA
  • 5 Geräte in einem: Blu-ray-Player, AV-Receiver, Netzwerkplayer, Radio, CD-Player
  • Systemleistung von 750 Watt für eine mitreißende Audio-Performance
  • 5 identische 2-Wege-Microboxen mit je 2 Mitteltönern für realistischen, leistungsstarken Raumklang
  • Mit kompaktem Subwoofer für beeindruckende Bassperformance
Technische Daten
Mono-Subwoofer US 2106/1 SW
Mono-Subwoofer US 2106/1 SW
Ein Tiefgang von 43 Hz (-3 dB) und eine Maximallautstärke von 106 dB sorgen für eindrucksvolle Basserlebnisse bei einer geringen Stellfläche.
Mono-Subwoofer US 2106/1 SW
Lautsprecher
Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 89 dB
Maximaler Schalldruck 106 dB/1m
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis 43 - 200 Hz
Tieftöner (Anzahl pro Box) 1
Tieftöner (Durchmesser) 160,00 mm
Tieftöner (Material) Zellulose, beschichtet
Sonstiges Per Klippel®-Messverfahren optimierte Tieftöner mit langem Hub
Akustisches Prinzip 1-Weg
Gehäuseaufbau Bassreflex
Gehäusematerial MDF
Gehäuseoberfläche Folie
Ausgleichsöffnungen 2
Ausgleichsöffnung (Position) Unten
Standfuß integriert Ja
Durchm. Standfußbefestigung 6,00 mm
Sonstiges Robustes MDF Gehäuse mit internen Verstärkungen
AV-Receiver geeignet Ja
Anschlüsse
Cinch-Eingang 1
Elektronik
Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 43 Hz
Bassboost/EQ Ja
Eingangspegelregler Ja
Pegelregler Ja
Phasenregelung Ja
Verstärker-Technologie Class D
Verstärker-Konfiguration 1.0
Verstärkerkanäle 1
Ausgangsleistung Maximal Subwoofer-Kanal 100 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Subwoofer-Kanal 80 Watt
Betriebsspannung 230 Volt
Standby-Funktion Ja
Standby-Leistungsaufnahme 0,40 Watt
Maximale Leistungsaufnahme 100 Watt
Netzkabel fest Ja
Schutzklasse 2
Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
Sonstiges Leistungsstarkes Netzteil
Abmessungen
Tiefe 28,00 cm
Breite 28,00 cm
Höhe 38,50 cm
Gewicht 7,80 kg
Sonstiges Absorber Pads im Lieferumfang
Satelliten-Lautsprecher CS 35 FCR Mk3
Satelliten-Lautsprecher CS 35 FCR Mk3
2-Wege-Satellit mit 2 starken 80-mm-Mitteltönern und fein auflösendem 19-mm-Hochtöner. Hohe Belastbarkeit für hohe Lautstärken bei geringen Verzerrungen. Ausgewogene, universelle Abstimmung für die Wiedergabe von Filmton, Musik und Gaming-Sound. Hohe Sprachverständlichkeit und satter Sound auch bei geringen Lautstärken. Das Gehäuse mit stabilem Metallgitter schützt die Töner.

Die CS 35 FCR Mk3 sind nicht einzeln erhältlich.
Satelliten-Lautsprecher CS 35 FCR Mk3
Lautsprecher
Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 80 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 160 Watt
Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 88 dB
Mindestverstärkerleistung empfohlen 10 Watt
Maximaler Schalldruck 105 dB/1m
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis 150 - 20000 Hz
Trennfrequenz interne Weiche 3400 Hz
Übergangsfrequenz zum Woofer (empfohlen) 150 - 180 Hz
Sonstiges Neutrale klangliche Abstimmung
Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
Hochtöner (Material) Seide
Mitteltöner (Anzahl pro Box) 2
Mitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
Mitteltöner (Material) Zellulose, beschichtet
Sonstiges Treiber mit langem Hub
Akustisches Prinzip 2-Weg
Gehäuseaufbau Geschlossen
Gehäusematerial Struktur-Kunststoff
Gehäuseoberfläche stoßunempfindlicher Lack, matt
Netto-Innen-Volumen 1,20 Liter
Durchm. Standfußbefestigung 6,00 mm
Schlüssellochaufhängung Ja
Sonstiges Hohe Wandstärke für minimale Resonanzen
Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
AV-Receiver geeignet Ja
Sonstiges Benötigt wenig Leistung für hohe Pegel
Abmessungen
Tiefe 9,50 cm
Breite 10,00 cm
Höhe 22,60 cm
Gewicht 1,25 kg
Center-Lautsprecher CS 35 C Mk3
Center-Lautsprecher CS 35 C Mk3
2-Wege-Satellit mit zwei starken 80-mm-Mitteltönern und fein auflösendem 19-mm-Hochtöner. Der akustische Aufbau ist identisch zu den CS 35 FCR Mk3 Satelliten.
Center-Lautsprecher CS 35 C Mk3
Lautsprecher
Dauerbelastbarkeit (IEC - Long Term) 80 Watt
Impulsbelastbarkeit (IEC - Short Term) 160 Watt
Empfindlichkeit (2.83 V / 1 m) 88 dB
Mindestverstärkerleistung empfohlen 10 Watt
Maximaler Schalldruck 105 dB/1m
Nennimpedanz 4 - 8 Ohm
Frequenzbereich von/bis 150 - 20000 Hz
Trennfrequenz interne Weiche 3400 Hz
Übergangsfrequenz zum Woofer (empfohlen) 150 - 180 Hz
Hochtöner (Anzahl pro Box) 1
Hochtöner (Durchmesser) 19,00 mm
Hochtöner (Material) Seide
Mitteltöner (Anzahl pro Box) 2
Mitteltöner (Durchmesser) 80,00 mm
Mitteltöner (Material) Zellulose, beschichtet
Sonstiges Treiber mit langem Hub
Akustisches Prinzip 2-Weg
Gehäuseaufbau Geschlossen
Gehäusematerial Struktur-Kunststoff
Gehäuseoberfläche Stoßunempfindlicher Lack, matt
Netto-Innen-Volumen 1,20 Liter
Durchm. Standfußbefestigung 6,00 mm
Schlüssellochaufhängung Ja
Sonstiges Hohe Wandstärke für minimale Resonanzen
Maximaler Kabeldurchmesser 2,50 mm
AV-Receiver geeignet Ja
Sonstiges Benötigt wenig Leistung für hohe Pegel
Abmessungen
Tiefe 9,50 cm
Breite 22,60 cm
Höhe 10,00 cm
Gewicht 1,25 kg
Impaq 8000 Blu-ray Receiver
Impaq 8000 Blu-ray Receiver
Slim-Line-Blu-ray-AV-Receiver mit HD-Audio, 3D, Streaming über Bluetooth und DLNA
Impaq 8000 Blu-ray Receiver
Anschlüsse
4K UHD Upscale Ja
NFC Ja
Digital-Eingänge koaxial 1
Digital-Eingänge optisch 1
Cinch-Eingang Stereo 1
Cinch-Ausgang Stereo 1
Subwoofer-Ausgang 1
High Level Lautsprecher-Ausgänge 5
Video-Eingänge- HDMI 3
Video-Eingänge- HDMI Ja
HDMI-Version 1.4b
Sonstiges HDMI 3D
Video-Ausgänge - HDMI 1
Video-Ausgänge - HDMI Ja
HDMI-Version 1.4b
USB 2.0 2
LAN 1
W-LAN optional
Bluetooth Ja
Wiedergabe
ASF Ja
Dolby TrueHD Ja
DTS-HD Master Audio Ja
Dolby Digital Ja
DTS Ja
MP2 Ja
MP3 Ja
WMA Ja
WAV Ja
AAC Ja
FLAC Ja
OGG Ja
HDCD Ja
M4A Ja
Apple Lossless Ja
Dolby Digital Plus Ja
Dolby Pro Logic Ja
Dolby Pro Logic II Ja
Dolby Headphone Ja
JPEG Ja
GIF Ja
BMP Ja
FLV Ja
MPEG1 Ja
MPEG2 Ja
MPEG4 Ja
DivX Ja
DivX HD Ja
RealMedia Ja
Xvid Ja
AVC/H.264 Ja
WMV Ja
MKV Ja
CD-Audio Ja
VCD Ja
SVCD Ja
DVD-Video Ja
DVD-Audio Ja
Blu-ray Ja
BDMV Ja
BDAV Ja
CD Ja
DVD Ja
Blu-ray Ja
CD-R Ja
CD-RW Ja
DVD-R Ja
DVD+R Ja
DVD-RW Ja
DVD+RW Ja
DVD-RAM Ja
BD-R Ja
BD-RE Ja
Radio
Radio vorhanden Ja
Senderspeicherplätze - FM 30
RDS Ja
FM - UKW Ja
Elektronik
10-Mbit/s Ethernet Ja
10/100-Mbit/s Ethernet Ja
Sonstiges DLNA
Verstärker-Technologie Class D
Verstärker-Konfiguration 5.0
Verstärkerkanäle 5
Ausgangsleistung Maximal Satelliten-Kanal 100 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 75 Watt
Betriebsspannung 230 Volt
Standby-Funktion Ja
Standby-Leistungsaufnahme 0,40 Watt
Maximale Leistungsaufnahme 700 Watt
Netzkabel Kaltgeräte-Buchse Ja
Schutzklasse 2
Speicher für Einstellungen bei Netztrennung Ja
Ein-/Ausschalt-Automatik Ja
Display Ja
OSD Ja
Integrierter DSP Ja
Audio-Digital-Analog-Wandler Texas Instruments
Integrierter DD/dts/PLII-Decoder Ja
Integrierter True HD/dts HD/DD/dts/PLII-Decoder Ja
Infrarotfernbedienung Ja
Stromversorgung AAA
Abmessungen
Tiefe 36,00 cm
Breite 40,00 cm
Höhe 8,00 cm
Gewicht 4,80 kg
FAQ
Kann ich die Consono 15, 25, 35 direkt an einem PC oder DVD-Player betreiben?
Nein – die Varianten der Consono-Reihe sind als passives Heimkino-System mit aktivem Subwoofer ausgelegt. Sie benötigen einen AV-Receiver, der die Satelliten mit Leistung versorgt und verschiedene Eingänge für die Zuspiel-Geräte (z. B. PC, DVD-Player, TV, etc.) bereitstellt.
Kann ich meinen DVD-Player oder PC direkt an die Consono 15, 25, 35 schließen?
Nein. Bei allen Consono-Varianten handelt es sich um teilaktive Systeme, die zwingend den Betrieb eines AV-Receivers voraussetzen. Sie verfügen über einen eingebauten 100 Watt-Verstärker, der exklusiv den Tieftöner im Subwoofer-Gehäuse speist. Deswegen ist zum Betrieb der Consono ein sogenannter AV-Receiver zwingend notwendig, also die Kombination aus Radio-Empfänger und Mehrkanalvollverstärker.
Der Subwoofer wird über ein Mono-Cinch-Kabel an die Sub Out-Buchse des AV-Receivers geführt, während die fünf Satelliten per Lautsprecherkabel an die fünf Lautsprecherausgänge des AV-Receivers geschlossen und von dort mit Leistung versorgt werden.
Ihre signal-gebenden Quellgeräte wie DVD-Spieler, PC, TV, etc. verbinden Sie direkt mit den Eingangs-Buchsen Ihres AV-Receivers.
Für einen direkten Anschluss von PC oder DVD-Player benötigen Sie ein vollaktives System. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:  Vollaktiv versus Teilaktiv
Benötige ich unbedingt einen AV-Receiver für die Consono 15, 25, 35?
Ja.
Was ist die optimale Trennfrequenz für den Subwoofer US 5108/SW bzw. US 5110/SW?
In Verbindung mit den Consono-Satelliten empfehlen wir, eine Trennfrequenz von 150 Hz einzustellen. Dieser Wert ist am AV-Receiver im Speaker Setup/Bass-Management zu wählen.
Der Subwoofer brummt – was kann ich tun?
Diese Brummgeräusche können durch angeschlossene Geräte oder Störungen im Stromnetz hervorgerufen werden.
Bitte führen Sie folgenden Testablauf durch, damit die Ursache der Brumm-Störung ermittelt werden kann.

1. Ziehen Sie das Cinch-Kabel aus der Eingangs-Buchse beim Subwoofer. Falls der Brummton nun nicht mehr auftritt, fahren Sie bitte bei Punkt B, andernfalls bei Punkt A fort.

A. Schließen Sie das Netzkabel des Subwoofer an einen anderen Stromkreis (z. B. Bad/Küche/Schlafzimmer) an!
Brummt der Subwoofer weiterhin, setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung.

Sollte das Brummen nun nicht mehr auftreten, liegt eine Störung in Ihrem Stromnetz vor, welche beispielsweise durch Dimmer oder Ladegeräte verursacht werden kann. Um die Störquelle zu ermitteln, trennen Sie bitte alle Stromabnehmer nacheinander vom Stromnetz. Sobald das Brummen verschwindet, ist die Quelle gefunden.

B. In Ihrem Fall ist eine "Brumm-Schleife" für die Störung verantwortlich. Bitte verfahren Sie wie folgt, um die Quelle zu ermitteln.

  • Trennen Sie die Leitung Ihres Kabel- oder Sat-Anschlusses vom TV-Receiver und prüfen Sie, ob das Brummen verschwindet. Wenn dem so ist, nutzen Sie für den Kabel-Anschluss einen Mantelstromfilter um die Schleife zu unterbinden, zum Beispiel das Modell Mantelstromfilter Koax AC 9022 ED. Sollten Sie über einen Sat-Anschluss verfügen, verbinden Sie den Sat-Receiver bitte per optischem Kabel mit der Wiedergabequelle, etwa mittels Teufel Digital-Kabel Optical.
  • Falls diese Ursache ausgeschlossen werden kann, trennen Sie bitte nacheinander alle Geräte vom AV-Receiver, bis das Brummen aufhört. Das zuletzt getrennte Gerät stellt eine Ursache der Brumm-Schleife dar und sollte durch einen galvanischen Trennfilter (im Fachhandel erhältlich) an das Wiedergabegerät angebunden werden.
  • Sollte auch dieser Lösungsweg erfolglos bleiben, melden Sie sich bitte erneut bei uns, damit wir Ihnen weitere, individuelle Hilfestellung geben können.
Welches ist der passende AV-Receiver für mein Consono-System?
Die Consono 15, 25, 35 können mit einer Vielzahl von AV-Receivern erfolgreich kombiniert werden. Hier auf unserer Homepage finden Sie einige Empfehlungen von aktuellen AV-Receivern, die alle technischen Voraussetzungen für einen harmonischen Betrieb eines Consono-Lautsprechersystems erfüllen.
In Ihre Entscheidung sind aber auch kompatible Nachfolgemodelle, vergleichbare Vorläufer, sowie technisch gleichwertige Geräte anderer Hersteller einzubeziehen. Unsere Geräte-Übersicht finden Sie hier.
Warum schaltet sich mein Aktiv-Subwoofer nicht automatisch ein?
Manche AV-Receiver/Verstärker geben die Bass-Signale über den Subwoofer-Vorverstärker-Ausgang so leise aus, dass der Subwoofer nicht automatisch anspringt, da er das schwache Signal nicht als Einschaltaufforderung interpretiert. Damit sich der Subwoofer im Automatik-Modus korrekt ein- und ausschaltet, empfehlen wir mit dem Regler für die Einschaltschwelle („Auto Level“) zu experimentieren und den Ausgangspegel für den Sub im Lautsprecher-Setup des Receivers zu erhöhen – teilweise bis auf Maximum (+10 dB oder +12 dB). Dann sollte der Subwoofer bestens funktionieren.
Prüfen Sie außerdem, ob der „Betriebsart“-Schiebe-Schalter auf der Rückseite des Geräts bei „Auto“ steht.
Wie stelle ich den Subwoofer der Consono am besten auf?
Der Standort des Subwoofers ist frei wählbar und beeinflusst die übrigen Lautsprecher nicht. Ideal ist eine Platzierung innerhalb der geraden Strecke zwischen den beiden Front-Satelliten. Gute Ergebnisse gewährleistet häufig ein Entfernungs-Verhältnis 1/3 zu 2/3.
Wie stelle ich die Frontboxen der Consono am besten auf?
Die Frontlautsprecher werden in bewährter Stereo-Tradition (Entfernung zum Hörer = Entfernung zwischen linker und rechter Box) neben dem TV in gleichem Abstand links und rechts aufgestellt oder an der Wand befestigt. Hierzu bieten sich optionale Standfüße oder Wandhalter an. Der Einsatz der Standfüße gewährleistet automatisch eine optimale Wiedergabehöhe der Satellitenboxen. Wandhalter können eine horizontale oder eine vertikale Ausrichtung auf den Hörer ermöglichen.

Bei Wand- oder Regalplatzierung gilt: die Aufstell-Höhen sollten zwischen 80 Zentimeter und 1,60 Meter gewählt werden. Müssen die Werte außerhalb der Empfehlung liegen, können Sie die Frontlautsprecher auch leicht zum Hörplatz hin an- oder abwinkeln. Wichtig ist, dass sich Center und Frontlautsprecher in etwa auf einer Geraden, eventuell auch auf einem leicht zum Fernseher gewölbten Kreisbogen befinden.
Wie stelle ich die Rearboxen der Consono am besten auf?
Die Rearspeaker sollten hinter dem Hörplatz spiegelbildlich zu den Frontspeakern gestellt werden – im Idealfall gerne etwas höher als die Frontspeaker. Empfehlenswert ist hierbei, dass die Entfernung der Rearspeaker zum Hörplatz über 1,00 Meter beträgt.
Wenn Sie aber näher sitzen (müssen), dann sorgen Sie dafür, dass die Frontseite der Box Sie nicht direkt anstrahlt, sondern eher an Ihnen vorbei, mehr in den Raum hinein.
Nicht ganz optimale Platzierungen durch unterschiedliche Entfernungen und Höhen lassen sich im Rahmen der Einstellungsoptionen im Lautsprecher-Management des AV-Receivers kompensieren.
Wie stelle ich den Center meines Consono-Sets am besten auf?
Da der Center-Speaker die Dialoge der Schauspieler wiedergibt, muss er möglichst mittig unter oder über dem TV/Bildschirm positioniert werden. Er kann direkt in einem Regal, Sideboard oder Tonmöbel aufgestellt werden. Eine direkte Fixierung an der Wand ist ebenfalls eine Option: Der Center ist zur Wandmontage vorbereitet. Der Center der Consono 35 wird zusätzlich mit Tischschale geliefert.
Kann ich das 5.1-Set auch an einem 6.1- oder 7.1-Receiver betreiben?
Ja. Jede Consono ist zum Anschluss an alle gängigen AV-Receiver geeignet – egal ob in 5.1-, 6.1- oder 7.1-Ausführung. Bei einem 6.1/7.1-Receiver belegen Sie dessen Rear-Center-Buchse(n) nicht.
Kann ich mit einem Consono-System auch Musik hören?
Selbstverständlich. Jede Consono-Variante spielt CD-Musik genauso gut wie Heimkino-Ton von DVDs; sie ist ein vollwertiger Ersatz für Ihre bisherigen Stereo-Boxen.

Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: HiFi im Heimkino?
Welches sind die richtigen Wandhalter bzw. Standfüße für die Consono?

Der Center und die Satelliten der Consono sind über entsprechende „Schlüsselloch“-Öffnungen auf den Rückseiten mittels Schrauben direkt an einer Wand zu fixieren.

Wünschen Sie entweder eine vertikale oder eine horizontale Beweglichkeit sind Wandhalter einzusetzen. Eine Platzierung auf Ständern ermöglichen, bei Consono 15 und 25, optionale Standfüße.

Welche Kabel benötige ich für den Betrieb der Consono 15, 25, 35?
Als einfache Lösung eignet sich das bereits vorbereitete Kabel-Set AC 3025 WS von Teufel. Es enthält ein Kabel für den Subwoofer-Anschluss sowie 30 Meter Lautsprecher-Kabel, das Sie nach den räumlichen Gegebenheiten zurechtschneiden können.
Für höchste Ansprüche, bei Brumm- bzw. Übersprech-Problemen und anderen Längenanforderungen empfehlen wir unsere separat erhältlichen Teufel Subwoofer-Kabel AC 3525 CW/AC 3550 CW/AC 3500 CW.
Für beste Qualität und/oder längere Strecken ist es bei der Frage des Lautsprecher-Kabels angezeigt, das Teufel-Lautsprecherkabel 2 x 2,5 qmm mitzubestellen. Die Klemmen der Satelliten sind in der Lage, dieses hochwertige Kabel sicher aufzunehmen.

Möchten Sie Ihre Consono an einem älteren Stereoverstärker oder einem Surround-Receiver ohne dezidierten Subwoofer-Ausgang betreiben, benötigen Sie zwei der eigens dafür von uns entworfenen Spannungsreduzierer.
Worin besteht der Unterschied zwischen Consono 15, 25, 35?
Satelliten Tieftöner Subwoofer Raumgröße
Anzahl und Art Durchmesser Sinusleistung maximal
Consono 15 5 Breitband-Satelliten 200 mm 100 Watt 20 qm
Consono 25 4 Zwei-Weg-Satelliten mit je einem Mitteltöner, Center mit zwei Mitteltönern 200 mm 100 Watt 25 qm
Consono 35 5 Zwei-Weg-Satelliten mit je zwei Mitteltönern 250 mm 100 Watt 30 qm
Was muss ich bei der Aufstellung der Consono 15, 25, 35 beachten?
Dank der sehr kompakt gehaltenen Boxen und seines neutralen Designs lässt sich jede Consono-Variante harmonisch in Wohnzimmer jeglicher Art integrieren. Gerade im Heimkino-Bereich sind jedoch einige Aufstellungskriterien zu berücksichtigen, um das Optimum an Klang mit dem Teufel-Lautsprecher-Set zu realisieren.

Beim Heimkino-System ist es stets empfehlenswert, sich auf den real genutzten Bereich – also den Raum(abschnitt), wo TV und Sitzgelegenheit sich befinden – zu konzentrieren. Die vom Hörplatz aus gesehen möglichst zentrale Positionierung des Bildschirms erleichtert eine Heimkino-gerechte Aufstellung außerordentlich.

Die von uns empfohlenen Aufstellungshinweise stellen jeweils das Optimum für eine perfekte Mehrkanalwiedergabe in Ihrem Heim dar. Nicht immer erlauben der Raum, der Partner oder die Einrichtung eine derart optimale Platzierung. Versuchen Sie, soweit wie möglich die Vorgaben zu erfüllen. Moderne AV-Receiver bieten vielfältige Möglichkeiten, etwaige Abstriche in der Aufstellung elektronisch zu kompensieren.

Generell gilt sowieso die Regel: Stets können Sie auf Basis unserer Empfehlungen experimentieren, was in Ihren Räumlichkeiten akustisch und optisch am besten funktioniert. Lassen Sie Ihre Ohren (und Augen) entscheiden!
Für welche Raumgröße sind die Consono 15, 25, 35 geeignet?

Jede Consono-Variante ist perfekt für eine umfassende Wohnzimmer-Beschallung ausgelegt. Consono 15 eignet sich für akustisch genutzte Flächen von 20 qm. Für kräftigen Sound aus einer Consono 25 darf der Raum auch bis zu 25 qm messen. Consono 35 schließlich passt für eine Fläche bis zu 30 qm.

Bitte ausschließlich den akustisch genutzten Bereich zur Berechnung der Quadratmeterzahl berücksichtigen; angrenzende Bereiche wie etwa eine Essecke sind abzuziehen. Bei besonders hohen Räumen von über 3,50 Meter ist dagegen die Quadratmeterzahl mit dem Faktor 1,5 zu multiplizieren, wodurch die zulässige Raumgröße natürlich sinkt.

Das Display leuchtet, aber es ist nichts zu hören. Woran kann dies liegen?
Wenn bei eingeschaltetem Gerät und gestarteter Wiedergabe nichts zu hören ist, nutzen Sie folgende Checkliste:
  • Überprüfen Sie, ob die Quelle eingestellt wurde, welche abgespielt werden soll.
  • Ist das Gerät stumm geschaltet? Drücken Sie die Mute Taste auf der Fernbedienung.
  • Drehen Sie am Lautstärkeregler Eventuell ist die Wiedergabe zu leise.
  • Wurden die Enden der Verkabelung abisoliert?
Ich möchte das Klangbild nach meinen Wünschen anpassen. Wie geht das?
Das Klangbild kann eingestellt werden, etwa Höhen und Bässe. Zudem bietet der Impaq Receiver auch Klangeffekte. Näheres finden Sie in der Bedienungsanleitung.
Ich nutze meinen Impaq 8000 mit dem USB WLAN Adapter. Die WLAN-Verbindung zum Router wird jedoch nicht aufgebaut. Was kann ich tun?
Überprüfen Sie, ob der Teufel WiFi Link USB Adapter korrekt an dem USB-Anschluss der IP8000 angeschlossen ist. Entfernen Sie eine ggf. genutzte USB-Verlängerung und überprüfen Sie, ob ein Verbindungsaufbau möglich ist.
  • Überprüfen Sie, ob der eingegebene Sicherheitsschlüssel korrekt eingegeben wurde
  • Überprüfen Sie, ob in der WLAN-Basisstation (AP) ein Mac-Adressfilter aktiv ist und tragen Sie ggf. die MAC-Adresse der IP8000 als Ausnahme in diesen Filter ein.
  • Stellen Sie sicher, dass die WLAN-Funktion an der WLAN-Basisstation eingeschaltet ist.
Im Display meines Impaq 8000 Receivers steht "Keine Disk", obwohl CD/DVD/BD eingelegt wurde. Woran kann das liegen?
Testen Sie die Funktion mit einer anderen Disk. Wird diese erkannt, kann die andere Disk beschädigt, verschmutzt, inkompatibel oder falsch herum eingelegt worden sein.
Mein Impaq 8000 Receiver startet nicht mehr. Das Display bleibt dunkel. Was kann man machen?
Kontrollieren Sie Stromzufuhr. Probieren Sie testweise eine andere Steckdose. Es ist auch möglich, dass die Sicherung defekt ist. Überprüfen Sie dies, indem Sie die Sicherung tauschen. Sie finden das Fach für die Sicherung an der Geräterückseite direkt am Stromanschluß.
Wenn ich die WLAN Verbindung mit meinem Impaq 8000 über den USB WLAN Adapter nutzen will, bricht die Verbindung zum Netzwerk ab. Wie kann dies abgestellt werden?
Vermeiden Sie die Aufstellung der IP8000 direkt neben/unter Hindernissen/ Metallgegenständen (z.B. im geschlossenen Schrank)
  • Oft genügt es, den IP8000 und die WLAN-Basisstation anders aufzustellen, um die WLAN-Verbindung zu verbessern.
  • Stellen Sie die den IP8000 und Ihre WLAN-Basisstation möglichst so auf, dass sich wenige Hindernisse dazwischen befinden.
Ich möchte meinen Impaq 8000 Receiver kabellos per WLAN an mein Netzwerk anbinden. Wie geht das?
Damit der Impaq 8000 kabellos per WLAN an ein Netzwerk angebunden werden kann, benötigt das Gerät den Impaq 8000 USB WLAN Adapter und ein Firmware-Update. Die Anleitung zum Firmware-Update finden Sie hier.