8 Wochen Rückgaberecht
Bis zu 12 Jahre Garantie
Kostenloser Rückversand
Direkt vom Hersteller
B2B

Soundkarte anschließen

Wie schließe ich die Teufel-Lautsprecher an meine Soundkarte an?

Die vollaktiven Lautsprechersysteme von Teufel verfügen über integrierte Mehrkanal Endstufen im Gehäuse des Subwoofers, über welche die Satelliten-Lautsprecher direkt angeschlossen werden. Für den Anschluss der Tonquelle (in diesem Fall also Ihre Soundkarte) befindet sich am Subwoofer-Gehäuse ein analoger Mehrkanaleingang mit einer Cinchbuchse für jeden Kanal. Die Anschlüsse an den Computersoundkarten werden aus Platzgründen zumeist nur als Klinkenstecker (3,5 mm Durchmesser) ausgeführt. Der Vorteil: Im Gegensatz zu den gewöhnlichen Cinchsteckern ist es mit einer Klinke-Verbindung möglich, bis zu drei separate Kanäle über einen Stecker zu übertragen.

Der Anschluss von Stereoquellen gestaltet sich sehr einfach. Alles was hier benötigt wird, ist ein passender Y-Adapter (Klinke-Cinch; bei Concept E Magnum und Concept E 2 im Lieferumfang), mit dem die Tonquelle an die Eingänge für »Front left« und »Front right« angeschlossen wird. Besitzt das anzuschließende Gerät bereits einen Stereo-Cinchausgang, dann genügt natürlich auch eine Direktverbindung per Cinchkabel. Wenn nur die beiden Frontkanäle verbunden sind, dann wird die integrierte Schaltung des Teufel-Systems aktiv, die den Ton über alle Satelliten und den Subwoofer ausgibt.

Möchten Sie dagegen eine Mehrkanalsoundkarte anschließen, dann werden entsprechende Lautsprecherkabel für alle Kanäle benötigt. Die genaue Belegung der Ausgänge bei Ihrer Soundkarte können Sie dem Handbuch entnehmen. Eine Auflistung der vorzunehmenden Anschlüsse bei verschiedenen gängigen Soundkarten finden Sie hier:

5.1 Karte mit Mini-Klinke auf 2 x Cinch (z.B. Audigy 1 / Live Player 5.1)
Line 1 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
Front links
Front rechts
Line 2 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
Surround links
Surround rechts
Line 3 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
Center
Subwoofer
7.1 Karte mit Mini-Klinke auf 2 x Cinch (z.B. Audigy 2 ZS, Konfiguration für 5.1 System)
Line 1 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
Front links
Front rechts
Line 2 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
Surround links
Surround rechts
Line 3 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
Center
Subwoofer
7.1 Karte mit Mini-Klinke auf 2 x Cinch + 3 x Cinch (z.B. Audigy 2 ZS, Konfiguration für 7.1 System)
Line 1 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
Front links
Front rechts
Line 2 Mini-Klinke auf 2 x Cinch
 
weiß
rot
gelb
rückwertiger Surround links
seitlicher Surround rechts
rückwertiger Surround rechts
Line 3 Mini-Klinke auf 2 x Cinch weiß
rot
gelb
Center
seitlicher Surround links
Subwoofer

Wenn alle Anschlüsse vorgenommem wurden, müssen noch die richtigen Einstellungen im Konfigurationsprogramm der Soundkarte getätigt werden. Die genaue Vorgehensweise variiert je nach Software, darum soll diese hier nur exemplarisch dargestellt werden. Eine Weit verbreitete Soundkarte ist die Creative Soundblaster Audigy 2 ZS, die wir an einem Concept E Magnum betreiben möchten.

Konfiguration der Soundkarte - so wird's gemacht >